Tanzland

In Bremerhaven kooperierten im Rahmen von TANZLAND das Kulturamt Bremerhaven, die Berliner Compagnie Toula Limnaios, das Theater im Fischereihafen sowie TAPST in den Jahren 2018 bis 2021.

Tanz ist in Bremerhaven präsent, es gibt ein Stadttheater mit einer eigenen Ballettsparte, die Tanzschule Beer (als Welt- und Europameister), eine aktive Tango- und Salsa-Szene, viele engagierte Ballett- und Tanzschulen mit überregionalem Erfolg und das tanzpädagogische Projekt SchulTanz, TAPST.

Durch die enge Verzahnung mit dem Projekt TAPST, Claudia Hanfgarn und ihrer langjährigen Tätigkeit in der Stadt, konnten die bestehenden Kontakte zu Schulen, vielen anderen Kunst- und Kulturnetzwerken, Künstler:innen in Bremerhaven sowie weiteren tanzaffinen Menschen genutzt werden.

 

Die „cie. toula limnaios“ ist ein Ensemble für zeitgenössischen Tanz und wurde 1996 von der Choreografin und Interpretin Toula Limnaios und dem Komponisten Ralf R. Ollertz gegründet. 2003 eröffnete sie ihre Spielstätte „Halle Tanzbühne Berlin“, die sich zu einer international vernetzten Bühne entwickelte. Seit 2005 zeigt sie ihr Repertoire als Vertreterin der deutschen Tanzszene für das Goethe-Institut und das Auswärtige Amt auf Bühnen weltweit.

Die Choreografin Toula Limnaios erweiterte mit ihrer Compagnie das Verständnis der Bremerhavener für den zeitgenössischen Tanz. Tanz, der sich wach, kritisch und mutig um die Menschen bemüht, von und für Menschen gemacht ist.

 

Mehr Informationen können Sie hier nachlesen:

Allgemeine Informationen(PDF 106,4 KB)

Sachbericht 2018(PDF 450,4 KB)

Sachbericht 2019(PDF 432,0 KB)

Sachbericht 2020(PDF 224,9 KB)

Beitrag im Blog der Erlebnis Bremerhaven: Bremerhaven ist Tanzland

Hier finden Sie einen Film zu der Veranstaltung Lustwandel vom 01. Mai 2019:

Film Lustwandel