Berufseinsteigenden Programm (BEP)

Der vierte Durchgang des Berufseinsteigenen Programms startet zum 12.04.2023

Wir suchen:

  • Personen, die ein abgeschlossenes Hochschulstudium mit einer Regelstudienzeit von mindestens acht Semestern und mindestens 240 Credit Points mit dem Abschluss:
  • Master,
  • Diplom und/oder
  • Magister

und vorzugsweise mit dem Studienschwerpunkt in:

  • Mathematik, Physik, Sport, Musik, Kunst, Sonderpädagogik, Sozialpädagogik, Versorgungstechnik, Holztechnik oder Fremdsprachen, insbesondere Englisch vorweisen,
  • idealerweise über pädagogische Erfahrungen verfügen,
  • über deutsche Sprachkenntnisse mindestens auf dem Niveau C1 (Eine Erklärung zum Sprachniveau finden Sie hier). Weiterführende Informationen zum Nachweis von Sprachkenntnissen können Sie hier einsehen.

Beschreibung des Programms

Sie werden über das Schulamt in drei Phasen für den Beruf als Lehrer:in qualifiziert. Das Programm ist in der Kompaktphase in Vollzeit und in der Qualifizierungsphase in Teil- und Vollzeit durchführbar.

Phase: „Kontaktaufnahme“:

  • Sie erhalten Informationen und können im Einzelgespräch Fragen stellen. Hospitationen an einer Bremerhavener Schule sind möglich.

Phase: „Kompaktphase“ (Qualifizierungsverhältnis/Praktikumsvertrag):

  • Die viermonatige Kompaktphase dient dem Kennenlernen des Lehrberufs. Hier erproben Sie an Ihrer Ausbildungsschule das eigene unterrichtliche und pädagogische Handeln unter Anleitung, um zu erfahren was den Lehrberuf ausmacht.
  • In dieser Zeit erhalten Sie eine Anstellung in einem Qualifizierungsverhältnis/Praktikumsvertrag gemäß § 26 Berufsbildungsgesetz (BBiG), das mit 50% in TV-L/EG 13 vergütet wird.
  • Sie nehmen an Begleitveranstaltungen in der Abteilung Schulentwicklung und Fortbildung teil. Die Begleitveranstaltungen gliedern sich in einerseits Fortbildungen und andererseits in einem Coaching, welches Tätigkeiten der Ausbildungsschule reflektiert und in Kleingruppen stattfindet.
  • Für wöchentliche Qualifizierungstage sowie Fortbildungen sind Sie vom Unterricht befreit.

Phase: „Qualifizierungsphase/Praxisphase“:

  • Beginn des eigenverantwortlichen Unterrichts.
  • Es finden mit abnehmender zeitlicher Intensität weiterhin Fortbildungen und Coachings statt.
  • Befristung für bis zu 1,5 Jahre in der Tätigkeit einer Lehrkraft gem. § 14 Abs. 1 Satz 5 Teilzeit – und Befristungsgesetz unter der Eingruppierung nach dem TV-L,
  • nach erfolgreichem Abschluss der Qualifizierungsphase/Praxisphase besteht die Möglichkeit, der Weiterbeschäftigung in der Tätigkeit einer Lehrkraft,
  • bei Vorliegen der Voraussetzung kann ein Seiteneinstiegsprogramm am Landesinstitut für Schule Bremen begonnen werden, das mit einem Äquivalent zum Zweiten Staatsexamen abschließt und somit eine Verbeamtung erlaubt.

Weitere Informationen erhalten Sie im Schulamt bei Frau Ackermann unter der Tel.: 0471 590-2390, Frau Köhne unter der Tel.: 0471 590-2249 oder Frau Boddien unter der Tel.: 0471 590-2357 oder per Mail unter:  bewerbunglehrkraft@magistrat.bremerhaven.de

 

Sie sind noch im Studium? Dann ist eine Werkstudierenden Tätigkeit vielleicht das richtige für Sie? Hier können Sie die Zeit bis zur Fertigstellung Ihres Abschlusses überbrücken und praktische Erfahrungen sammeln.