Schriftzug News

Seestadtfest bietet internationale Köstlichkeiten

Allerlei Ausgefallenes aus Pütt und Pann vom 23. bis 26. Mai

Neben dem Anblick und der Besichtigung von allerlei Schiffen lieben die Bremerhavener und ihre Gäste gutes Essen und sie probieren auch gern mal etwas Neues. Das Seestadtfest – Landgang Bremerhaven 2019 bietet vom 23. bis 26. Mai dazu wieder die Gelegenheit. So haben sich sowohl das beliebte Streetfoodfestival angekündigt als auch das Eisfest, das im letzten Jahr die Herzen aller Naschkatzen eroberte. Mit den Vorführungen des Seefischkochstudios kommt auch eine heimische Note nicht zu kurz. An insgesamt rund 90 Marktständen mit teils ausgefallenen Angeboten können sich kulinarisch Neugierige umschauen – oder auch einfach den Hunger stillen.

Eisfest von Donnerstag bis Sonntag
Nach der erfolgreichen Premiere im letzten Sommer wird das Eisfest nun Bestandteil des Seestadtfestes. Die Organisatoren nennen diese Ausgabe „Best of Eisfest“, da die beliebtesten Stände seit der Bremer Erstausgabe in 2016 erwartet werden. Naschkatzen können sich auf Eiswaffeln freuen, die besonders in Hongkong beliebt sind oder auf luftiges und kalorienarmes Schnee-Eis in allerlei Sorten. Mit dabei ist auch die Eisfabrik, deren schwarzes Wacken-Eis diesmal um weitere Sorten ergänzt wird. Das Eisfest wird auf der Grünanlage vor dem Deutschen Schifffahrtsmuseum aus rund zehn Ständen aus ganz Deutschland bestehen, die an jedem Festtag von 12 bis 23 Uhr geöffnet sind.

Streetfoodfestival von Freitag bis Sonntag
Auf dem Theodor-Heuss-Platz wird wieder das internationale „Genuss-Reich“ aufgeschlagen. Die Anbieter versprechen diesmal herzhafte Gerichte aus Afrika, asiatische Chicken Wings, Pasta aus dem Parmesanlaib, orientalisches Gewürzbrot, diverse Currys, Burger mit Pulled Pork, lateinamerikanisches Barbecue sowie Paninis.  Auch Süßkram ist dabei, wie brasilianische Eis am Stil, Frozen Joghurt, Bubble Waffeln oder roher Keksteig mit Toppings. Das Streetfoodfestival öffnet am Freitag und Samstag von 12 bis 22 Uhr, am Sonntag von 11 bis 20 Uhr.

Live-Kochshows vom Seefischkochstudio am Wochenende
Auf einem Ponton im Neuen Hafen ist am Samstag von 13 bis 17 Uhr und am Sonntag von 12 bis 16 Uhr die Schauküche des Seefischkochstudios aufgebaut. Stündlich geben Ralf Harms und Sebastian Uecker hier für rund 20 Minuten bewährte Tipps und Tricks zum Besten. Ihnen zur Seite stehen bekannte Bremerhavener wie Raymond Kiesbye von der Erlebnis Bremerhaven GmbH oder Marco Schilling von der Werbegemeinschaft Schaufenster Bremerhaven. Aus dem Publikum werden nach den Darbietungen vier Gäste an einen festlich gedeckten Tisch zum Probieren eingeladen.

Kulinarisches Marktgeschehen
Auch unter den rund 150 Ständen auf dem Seestadtfest lässt sich kulinarisch spannendes finden. So wird es Flammlachs geben, der sich in den letzten Jahren zu einem echten Renner entwickelt hat. Erstmals werden vegetarische, vegane und lactosefreie Flammkuchen angeboten. Die türkische Küche ist ebenso dabei wie die ungarische oder griechische. Zudem werden rund 30 Anbieter Süßes wie Schmalzkuchen, Crèpes, Lakritz oder Schokofrüchte feilbieten. Die Stände sind jeweils bis Mitternacht geöfffnet und starten am Donnerstag und Freitag um 12 Uhr, am Samstag um 11 Uhr. Am Sonntag ist zeit für die Gaumenfreude von 10 bis 21 Uhr.

Maritimes Café an der Schleuse
Ein maritimes Café finden Besucher an der Sportboot-Schleuse. Dort lässt sich auch prima der „Giro X-tra“-Bühne lauschen, die unterhalb des Simon-Loschen-Leuchtturms aufgebaut wird. Hier findet die Kleinkunst, organisiert vom Theater im Fischereihafen,  ihren Platz auf dem Seestadtfest.

Erlebnis Bremerhaven GmbH
H.-H.-Meier-Str. 6
27568 Bremerhaven

Kontakt
Dörte Behrmann
Pressereferentin
 0471 - 809 36 213 und  0174 3194711
 behrmann@erlebnis-bremerhaven.de

Hier kehren Sie zurück in den Pressebereich der Erlebnis Bremerhaven GmbH

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben