Ihnen sind Schäden aufgefallen, z. B. defekte Ampeln/Versorgungsleitungen, Schlaglöcher, Müll auf städtischen Flächen, Barrieren im öffentlichen Raum oder andere Störungen im Zuständigkeitsbereich der Stadtverwaltung Bremerhaven?

Bei defekter Straßenbeleuchtung melden Sie dieses bitte dem Störungsdienst von enercity Contracting GmbH unter der Telefonnummer 0471 97 24 94 94 oder online unter www.stoerung24.de mit Angabe der Mastnummer oder einer konkreten Adresse.

Bitte melden Sie uns diesen Schaden!

Tipp: Sie können sich eine Verlinkung zu dieser Seite auf den Startbildschirm Ihres Mobiltelefons ablegen. So können Sie diese Seite jederzeit durch nur einen Klick wieder aufrufen. Einfach, als würden Sie eine App starten!

1 - 10 / 1195
1 / 120
Ampelsymbol | Straßenschäden und Beleuchtung

Schlaglöcher in der Königshütter Straße

Status: In Bearbeitung

Moin,
In der Königshütter Str. 10-12 sind Schlaglöcher wo sich bei Dauerregen große Pfützen bilden. Bitte um Beseitigung.

Marker Icon SchattenMarker Icon
Stadtplanausschnitt
Stadtplanausschnitt
Ampelsymbol | Straßenschäden und Beleuchtung

Schlaglöcher in der Bährkampstraße

Status: Erledigt

große Schlaglöcher, Bährkampstraße kurz vor dem Übergang in die Bahnhofstraße - schädlich für Autos, gefährlich für Radfahrer

Marker Icon SchattenMarker Icon
Stadtplanausschnitt
Stadtplanausschnitt
Ampelsymbol | Straßenverkehr und Baustellen

Ölspur in der Ratiborer Straße

Status: Erledigt

Es zieht sich eine Ölspur ausgehend von der Ratiborer Straße, Ecke Schierholzweg durch die komplette Glatzer Straße, Kattowitzer Straße bis in die Beuthener Straße Richtung Lotjeweg.

Marker Icon SchattenMarker Icon
Stadtplanausschnitt
Stadtplanausschnitt
Ampelsymbol | Straßenverkehr und Baustellen

Parkende Fahrzeuge in der Körnerstraße

Status: In Bearbeitung

Seit Pflanzung der 3 Bäume/Anlage der Beete in der Körnerstr. auf Höhe des Spielplatzes werden die entstandenen, wie Parkbuchten aussehenden Plätze auf der östl. Seite der Straße trotz Halteverbots als zusätzliche Parkplätze angesehen und genutzt. Ein Durchkommen ist selbst für kleine PKW kaum möglich. Hier müsste dringend etwas geschehen, Rettungsdienste können dort kaum passieren. Weiterhin ist die Kopfsteinpflasterung rund um die Beete etwas eigenwillig, soll sich das durch den Verkehr von selbst erledigen?

1 / 120