Eine Außenansicht eines Musems.

Deutsches Schifffahrtsmuseum

Leibniz-Institut für Maritime Geschichte

Die wechselvolle Beziehung zwischen Mensch und Meer zu erforschen und in Ausstellungen erlebbar zu machen – das hat sich das Deutsche Schifffahrtsmuseum / Leibniz-Institut für Maritime Geschichte (DSM) in Bremerhaven zur Aufgabe gemacht.

Zurzeit befindet sich das DSM im Wandel und verbindet eine Gebäudesanierung sowie den Bau eines Forschungsdepots mit einer umfassenden Neukonzeption aller Ausstellungs- und Forschungsbereiche. Während dieser bis 2021 andauernden Phase bleibt das Haus für Besucher trotzdem geöffnet – mit einem vielfältigen Programm, wechselnden Sonderausstellungen und Veranstaltungen. Die aktuelle Sonderausstellung „360° POLARSTERN – Eine virtuelle Forschungsexpedition“ dreht sich rund um das Fahren, Forschen und Leben an Bord des berühmten Polarforschungsschiffs des Alfred-Wegener-Instituts (AWI). Mittels Virtual- und Augmented-Reality können sich Museumsgäste auf virtuelle Forschungsreise in Polarregionen begeben. Auch die mehr als 600 Jahre alte Bremer Kogge und die Museumsschiffe im Außenbereich können weiterhin besichtigt werden.

Mit seiner Themensetzung unter Einbezug einer globalgeschichtlichen Perspektive weist das DSM national und international ein zukunftsorientiertes Alleinstellungsmerkmal auf. Im Rahmen seines kooperativen Forschungs- und Ausstellungsansatzes verbindet das DSM seine eigenen Forschungen mit zwei für das Land Bremen bedeutsamen Wissenschaftsschwerpunkten, den Meeres- und den Sozialwissenschaften. In seiner neuen, ab Winter 2016/17 sukzessiv in drei Schritten umgesetzten Ausstellung werden neueste Erkenntnisse auf diesen Feldern vermittelt. Durch seine Lage zwischen dem Ästuar der Wese und dem ältesten Hafenareal der Stadt, ist die historische Perspektive des DSM eingebettet in die lebendige maritime, von Schifffahrt geprägte Alltagskultur Bremerhavens.

Aktuell begibt sich das DSM auf einen neuen Kurs: Das Museumsgebäude von Hans Scharoun wird saniert, um dort den ersten Teil einer neuen Ausstellung zu zeigen – ein Schiffswrack mit einer ganz eigenen spannenden Geschichte: die Bremer Kogge von 1380, deren Fund in der Weser 1962 letztlich zur späteren Gründung des Museums führte und nun den Ausgangspunkt der grundlegenden Neugestaltung bildet.

Marker Icon SchattenMarker Icon
Stadtplanausschnitt
Stadtplanausschnitt

Hier finden Sie uns

Deutsches Schifffahrtsmuseum

Hans-Scharoun-Platz 1
27568 Bremerhaven
Zum Stadtplan
Route planen
Fahrplanauskunft VBN

Öffnungszeiten

12. November 2019 bis 14. März 2020
- Dienstag bis Sonntag von 10:00 – 18:00 Uhr 
- Montag geschlossen

24., 25. und 31. Dezember geschlossen

Bibliothek

- Dienstag bis Donnerstag von 9:30 bis 12:30 Uhr und von 13:00 bis 16:00 Uhr
- Freitag von 9:30 bis 14:00 Uhr

Adresse: Hoebelstraße 23, 27572 Bremerhaven

Bitte nutzen Sie am Hintereingang die Treppe sowie die vorgesehene Klingel.

Museumsschiffe

Alle Schiffe im Museumshafen sind ab dem 15. März 2020 geöffnet

Verweildauer

 60 Minuten minimale Verweildauer
150 Minuten durchschnittliche Verweildauer
180 Minuten empfohlene Verweilsdauer

Hinweise

Die DSM-Bibliothek ist für die Öffentlichkeit kostenfrei zugänglich.

Bitte beachten Sie: Die Mitnahme von Hunden ins Museumsgebäude sowie auf die Schiffe ist nicht erlaubt (außer Therapie- und Blindenhunde).

 

Preise

Seit dem 01. Juli 2018 bleiben aufgrund von Sanierungsarbeiten und Neugestaltung der Scharoun- und der Bangert-Bau bis zum Jahresende geschlossen. Die Koggehalle bleibt weiterhin geöffnet. Daher unterbreiten wir unseren Kunden ab diesem Zeitpunkt ein faires Angebot, den Eintrittspreis für die Kogge-Halle betreffend: „Pay what you want“ – Sie entscheiden selbst, wieviel Sie bezahlen.

Preise 2020

- Erwachsene € 6,00
- Ermäßigt* € 3,00
- Familienkarte Mini (1 Erwachsener + bis zu 3 Kinder bis 14 Jahre) € 8,00
- Familienkarte Maxi (2 Erwachsene + bis zu 4 Kinder bis 14 Jahre) € 14,00 
- Schülergruppen € 2,00 p.P.
- Angehörige der Marine, Besatzungsmitglieder von Schiffen (mit Ausweis) € 2,00

*Gruppen ab 15 Personen pro Person, Kinder von 6-15 Jahren, Schüler, Auszubildende, Studenten, Bundesfreiwilligendienst, FSJ-Teilnehmer, Rentner, Erwerbslose und Menschen mit Behinderung (mit amtlichen Ausweis)

Führungen

Das Deutsche Schifffahrtsmuseum bietet Führungen zu vielen spannenden Themen in Deutsch, Englisch und Französisch an. Private Gruppen, Firmen und Reisegruppen werden gebeten, eine Führung mit Angabe der Teilnehmerzahl vorher schriftlich zu vereinbaren. Anmeldungen können bis eine Woche vor dem Termin kostenfrei storniert werden. Die Führungen beginnen im Foyer des Museums und dauern 60 bis 90 Minuten.

Anmeldungen unter Telefon:  0471 - 48 20 70 oder per  info@dsm.museum 

Nur Museumsschiffe

Pro Schiff* € 1,00
*abseits vom U-Boot "Wilhelm Bauer" des Technischen Museums

Anschrift

Deutsches Schifffahrtsmuseum
Institut der Leibniz-Gemeinschaft
Hans-Scharoun-Platz 1
27568 Bremerhaven
Zum Stadtplan
Route planen
Fahrplanauskunft VBN

Kontakt

 0471 - 48 20 70
 0471 - 48 20 755
 info@dsm.museum

Webseite

www.dsm.museum

Für Tipps, Tickets und Termine in und rund um Bremerhaven steht Ihnen die Erlebnis Bremerhaven GmbH gerne zur Verfügung.

Anschrift

Erlebnis Bremerhaven GmbH
Bremerhaven Touristik & Tourist-Infos
H.-H.-Meier-Straße 6
27568 Bremerhaven

Kontakt

 0471 - 41 41 41
 0471 - 80 93 61 90
 touristik@erlebnis-bremerhaven.de

Lob oder Kritik

 kundenreaktion@erlebnis-bremerhaven.de

Öffnungszeiten

Mai - September
(Helgolandsaison)
montags - sonntags 8:00 - 18:00 Uhr
Oktober - April
montags - sonntags 9:30 - 17:00 Uhr

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben

Bleiben Sie auf dem Laufenden! Wir von Erlebnis Bremerhaven freuen uns, Sie anlassbezogen zu informieren. Wir geben Tipps zu Angeboten und Veranstaltungen aus der Seestadt Bremerhaven. Sie können sich durch Angabe Ihrer E-Mail Adresse als Abonnent des Newsletters registrieren.

Beachten Sie dazu bitte auch unsere Nutzungsbedingungen sowie die Datenschutzerklärung.

* Pflichtfeld

Für den Newsletter »Tourismus« anmelden

Pflichtfeld, bitte geben Sie in diesem Eingabefeld Ihre E-Mail Adresse an



Vom Newsletter »Tourismus« abmelden

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um sich abzumelden.

Pflichtfeld, bitte geben Sie in diesem Eingabefeld Ihre E-Mail Adresse an