Jugend musiziert

Der Wettbewerb Jugend musiziert in der Jugendmusikschule Bremerhaven

Regionalwettbewerb Bremerhaven

Der 56. Regionalwettbewerb "Jugend musiziert" findet am 16. Februar 2019 in der Jugendmusikschule Bremerhaven statt. Die Ausschreibung umfasst folgende Instrumente:

Solowertungen: Streichinstrumente, Akkordeon, Percussion, Mallets, Gesang (Pop)

Ensemblewertungen:
Duo: Klavier und ein Blasinstrument
Klavier-Kammermusik, Vokal-Ensemble, Zupf-Ensemble, Harfen-Ensemble
Besondere Besetzungen: Alte Musik
Besondere Instrumente

Die Bürgerstiftung Bremerhaven möchte musikalische Talente fördern und veranstaltet einen Wettbewerb. Die Bewerber werden sich ebenfalls am 16. Februar 2019 vorstellen. Der Bewerbungsschluss ist der 31.12.2018

Ausschreibung Wettbewerb der Bürgerstiftung 2019(PDF 70,6 KB)ReadSpeaker docReader Icon

 

Rückblick 2018:

Lauter erste Preise bei „Jugend musiziert“

55. Regionalwettbewerb am 17.2.2018 auf so hohem Niveau wie noch nie – 17 Weitermeldungen nach Bremen

Bremerhaven. Nur erste Preise vergaben die sieben Fachjuroren beim 55. Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ in der Jugendmusikschule – so hervorragend waren die Leistungen der jungen Künstler. 17 der 22 Teilnehmer qualifizierten sich für die Teilnahme am Landeswettbewerb. „Ein so herausragendes Ergebnis ist in der Geschichte des Regionalwettbewerbs Bremerhaven einzigartig“, stellte Andreas Brandes vom Landesmusikrat Bremen fest.

Erste Preise mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb wurden in folgenden Kategorien vergeben (Höchstpunktzahl 25):

Blasinstrumente solo:

25 Punkte: Jannik Eggers (Tuba), Lewin Kneisel (Klarinette, als Gastwertung aus Pankow-Berlin) sowie Simon Gertken (Begleitung Klavier); 24 Punkte: Marie Engert (Querflöte), Annmarie Gertken (Trompete); 23 Punkte: Jonathan Wicke (Querflöte), Olgierd Klimas (Saxofon)

Solo-Gitarre:

24 Punkte: Friedel Thies; 23 Punkte: Romy Franziska Klein

Klavier und Streichinstrument:

25 Punkte: Robert Tritschler (Violoncello) und Judith Keßler (Klavier); 24 Punkte: Ricarda Kindermann (Violoncello) und Tommy Ratzlaf (Klavier) sowie Felicitas Froebe (Violoncello) und Demian Schimpf (Klavier); 23 Punkte: Jakob Froebe (Violine) und Alina Schimpf (Klavier)

Klavier vierhändig:

24 Punkte: Ana Chkheidze und Florian Fetahu (Jahrgang 2008, daher aus Altersgründen keine Weiterleitung)

Mit 21 Punkten und einem ersten Preis verpassten das Klavierduo Jizhe Ma und Anni Fu sowie Hornist Nils Christian Schröder knapp die Qualifikation für den Landeswettbewerb.

Das Preisträgerkonzert findet am Donnerstag, 1. März im Historischen Museum um 18 Uhr statt. Die Teilnehmer erhalten die Urkunden und Preise von Kulturdezernent Michael Frost. Der Eintritt ist frei. Programm(PDF 404,4 KB)ReadSpeaker docReader Icon

Rückblick 2017

Am 11. Februar war es endlich soweit. Die Teilnehmer des 54. Wettbewerbes „Jugend musiziert“ trafen sich für den Regionalwettbewerb in der Jugendmusikschule Bremerhaven.

Die lange Vorbereitungszeit hatte jetzt ein Ende und die Teilnehmer der verschiedenen Instrumentengruppen konnten in einem öffentlichen Konzert ihr Können vor einer Jury präsentieren. Stark vertreten waren in diesem Jahr die 12 jungen Pianisten und Pianistinnen die sich aufgeteilt in fünf Altersgruppen in der Solowertung präsentierten. Des weiteren stand dieses Jahr die Wertung Streicherensembles, Bläserensembles und Drum-Set (Pop) an.
Die Teilnehmer zeigten sich sehr gut vorbereitet und musizierten auf hohem Niveau. Das zeigete sich auch in der Wertung der Jury.

Die Wertungsergebnisse im Einzelnen:

1. Preis mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb, 23-25 Punkte
Solowertung Klavier:
Jade Jubi Schukowski, AG II, 24P; Alysha Sebastiao, AG III, 24 P; Sophie Brandes, AG IV, 25 P

Streicher-Ensemble, gleiche Instrumente:
Robert Tritschler, Ricarda Kindermann, Mika Schütte (Violoncello), AG II, 23P

Streicher-Ensemble, gemischte Besetzung:
Jakob Froebe-Schad (Violine), Felicitas Froebe-Schad (Violoncello), AG II, 24P

Blechbläser, gemischte Besetzung:
Annmarie Gertken (Trompete), Nils Christian Schröder (Waldhorn), Valentin Müller-Hanssen (Posaune), AG II 24P

Drum-Set (Pop)
Valentin Müller-Hanssen , AG II, 23P

1. Preis ohne Weiterleitung zum Landeswettbewerb, 23-25 Punkte in AG IB sonst 21-22 Punkte
Solowertung Klavier:
Florian Fetahu, AG Ib, 23P; Tommy Ratzlaf, AG Ib, 23P, Demian Schimpf, AG Ib, 22P; Sofija Pavlenko, AG Ib 22P, Judith Keßler, AG II, 21P

Streicher-Ensemble, gleiche Instrumente:
Lena Marie Böcker, Emma Charlotte Förtsch, AG II, 21P

Holzbläser, gleiche Instrumente:
Anna Ratai, Ole Obst, AG IV, 21P

2. Preis
Daria Lenz, AG II, 20P, David Grundmann, AG V, 20P, Markos Tsotras, AG II, 18P

Die Teilnehmer ab der Altersgruppe II konnten sich für die Teilnahme am Landeswettbewerb und ab der Altersgruppe III auch für den Bundeswettbewerb qualifizieren, der in diesem Jahr vom 01. – 08. Juni in Paderborn stattfindet. Erfahrungsgemäß treffen sich dort über 2.400 junge Talente aus der ganzen Bundesrepublik und den deutschen Schulen im Ausland.

Das Preisträgerkonzert des diesjährigen Regionalwettbewerbes Bremerhaven findet am 22. Februar ab 18.00 Uhr im Historischen Museum statt. Auch dieses Konzert ist öffentlich, der Eintritt ist frei.

Andreas Brandes
Für den Landesmusikrat Bremen
Vorsitzender des Regionalausschusses Bremerhaven