Möchten Sie Horn spielen lernen, haben wir hier einige Informationen für Sie zusammengestellt.

Wie der Name schon andeutet ist der Ursprung des Horns das Tierhorn. Zunächst ohne Mundstück geblasen konnte von Tonqualität noch nicht gesprochen werden. Später waren die Instrumentenbauer in der Lage die Instrumente aus Bronze herzustellen und so gab es im römischen Heer eine ganze Ansammlung von verschiedenen horn - und trompetenartigen Instrumenten. Im Barock begann man die Instrumente aus Kupfer herzustellen. Bis zu diesem Zeitpunkt wurde das Horn als Jagdhorn oder Signalhorn genutzt. Durch Einschieben der Hand (stopfen) konnten die Naturtöne um einen Halb - bzw. Ganztonschritt verändert werden. Aber erst mit der Erfindung der Ventile Anfang des 18. Jahrhunderts konnte das Horn wirklich chromatisch gespielt werden.

Die heutigen Instrumente haben einen großen Tonumfang und sind klanglich sehr flexibel. Sie sind im Sinfonieorchester, in der Kammermusik sowie als Soloinstrument sehr beliebt.
Das Einstiegsalter ist je nach Körpergröße ca. das 10. Lebensjahr.

Gerne dürfen Sie sich eine Unterrichtsstunde ansehen. Bitte wenden Sie sich dafür an unsere Geschäftstelle.

Fachlehrer: Herr Brandes

Formulare

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben