Aktuelle Tageszeitungen im Regal

Zeitplan für Wulsdorf neue Mitte aktualisiert

„Der Eindruck, dass auf dem Gelände der neuen Wulsdorfer Mitte, nichts geschieht, täuscht“, sagt Oberbürgermeister Melf Grantz zur sich langsam begrünenden Brache, auf der Wulsdorfs neue Mitte entstehen soll.

„Die Planungen kommen voran, sind aber durchaus herausfordernd.“ Für den fürs Stadtplanungsamt zuständigen Dezernenten, Bürgermeister Torsten Neuhoff gilt: „Lieber gut geplant als schlecht gemacht.“ Die Planungen seien anspruchsvoll und komplex, die gemeinsam mit Investor, Stadtplanungsamt sowie dem Amt für Straßen- und Brückenbau bald abgeschlossen sein werden. Und der Geschäftsführer der F. Dieckell GmbH Dirk Grotheer erklärt, dass aufgrund verschiedener Erkenntnisse Umplanungen nötig gewesen seien, u. a. habe man eine Tiefgarage neu vorgesehen, so dass die gesamte Statik des Neubaukomplexes neu berechnet werden musste. „Das hat Zeit gekostet“, sagt Grotheer.

Zurzeit werde, so Bürgermeister Neuhoff das städtebauliche Konzept auf Grundlage der aktualisierten Planung der F. Dieckell GmbH erstellt. Bis August 2021 werde der Bebauungsplan überarbeitet, so dass dann unmittelbar nach der Sommerpause die erneute Auslegung und die erneute Beteiligung der Behörden und sonstiger Träger öffentlicher Belange erfolgen könne. Das Stadtplanungsamt rechnet damit, dass im November 2021 der Satzungsentwurf fertiggestellt werden kann, so dass die Stadtverordnetenversammlung den Bebauungsplan im Januar beschließen kann, damit er Rechtskraft erlangt. „Sobald dies geschehen ist, werden wir bauen“, erklärt Grotheer, der auf die Einschränkung hinweist, dass Voraussetzung dafür sei, eine Baufirma zu bekommen, die auch sowohl über ausreichend Arbeitskräfte als auch das notwendige Baumaterial verfügen könne. Oberbürgermeister Grantz sagt: „Ich bin davon überzeugt, dass wir in einem Jahr in der neuen Wulsdorfer Mitte eine Baustelle sehen werden.“ Neben über 70 Wohnungen sind bereits Verträge mit Lidl und Rossmann geschlossen worden. „Dadurch wird es mit Sicherheit zu einer Wiederbelebung der Wulsdorfer Mitte mit weiteren Geschäften und auch einer Weiterentwicklung des Wulsdorf-Centers geben“, so Grantz.

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben