Aktuelle Tageszeitungen im Regal

Vorstellung „Wissenschaftliche Begleitung der Schulneubauvorhaben in Bremerhaven“

Die pädagogische Entwicklung der Schulneubauten in der Stadtgemeinde Bremerhaven soll künftig in einem gemeinsamen Verbund zwischen dem Magistrat und der Universität Bremen begleitet und vorangebracht werden.

Die Entwicklung des Unterrichts, die Qualifizierung von Lehrkräften, die Begleitung von Schulneubauten und die Steuerung von Bildungsprozessen sind Schwerpunkte der Zusammenarbeit, von dem sich das Schulamt auch Impulse für die gesamtstädtische Schulentwicklung verspricht. Senatorin Prof. Dr. Eva Quante-Brandt, Stadtrat Michael Frost, Schulamtsleiterin Dr. Regine Komoss und das Team der Hochschullehrenden um die künftige Projektleiterin Prof. Dr. Natascha Korff haben heute (15. Mai 2019) das Konzept und die Umsetzungsschritte gemeinsam vorgestellt.

Unter Beteiligung der Schulleitungen, die sich derzeit in den Vorbereitungen für die Neubaumaßnahmen und die Gründung von Schulverbünden befinden, wurde das Konzept für eine zunächst dreijährige Zusammenarbeit in den Bereichen Schulentwicklung, Schulforschung und Lehrerbildung entwickelt. Finanziell wird das Vorhaben in beträchtlichem Umfang durch die Senatorin für Wissenschaft, Gesundheit und Verbraucherschutz gefördert. Eine zusätzliche Absicherung erfolgt durch die Senatorin für Kinder und Bildung sowie durch städtische Mittel des Schulamtes.

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben