Aktuelle Tageszeitungen im Regal

VHS feiert 100 Jahre Bildung für alle!

Zu ihrem 100-jährigen Bestehen hat die Volkshochschule Bremerhaven ein rundes Jubiläumsprogramm auf die Beine gestellt.

Und dies feiert sie in bester Gesellschaft. Mit anderen Geburtstagskindern aus den vergangen 100 Jahren geht es auf eine Zeitreise z.B. mit Veranstaltungen zu „70 Jahre NATO – ein Streitgespräch“, „30 Jahre deutsche Einheit“ und „Ein skeptisch-ironischer Begleiter der Bundesrepublik“ zum 90. Geburtstag von Hans Magnus Enzensberger. In Bremerhaven selbst hat sich in dieser Zeit auch einiges getan, was im Programmangebot aufgegriffen wird. Eine Ausstellung zur Schließung der Szenekneipe Wally sowie ein Vortrag und eine Exkursion zu „100 Jahre Kistner“. Auch die eigene Geschichte der VHS ist Thema in einem Vortrag zur Gründungsgeschichte. Der Titel lautet bezeichnender Weise „Neue Wege in der Bildung“. Denn vor 100 Jahren wurde in der Weimarer Verfassung festgehalten, dass Reich, Länder und Gemeinden das Volksbildungswesen einschließlich der Volkshochschulen fördern sollten. Damals gehörte Bremerhaven mit zu den 130 von 900 VHS deutschlandweit, die noch im selben Jahr gegründet wurden. „Volksbildung war nicht selbstverständlich“ hebt Michael Frost, Dezernent für Schule und Kultur, die Bedeutung hervor, und verweist darauf, dass die VHS die Aufgabe der Erwachsenenbildung für die Stadt im Sinne des Weiterbildungsgesetzes Bremen (WBG) leistet, in dem es in § 1 heißt: Weiterbildung im Sinne dieses Gesetzes ist ein eigenständiger, mit Schule, Hochschule und Berufsausbildung gleichberechtigter und verbundener Teil des Bildungswesens in öffentlicher Verantwortung.

Ganz und gar nicht historisch sondern mit hochaktuellem Bezug sind viele der rund 600 Bildungsangebote im neuen Programmheft für das Herbstsemester, so aus dem Bereich Umwelt-Wissen, „Basiswissen Islam“, ein Studientag rund um die Demokratie ebenso wie „Schonzeit vorbei. Über das Leben mit dem täglichen Antisemitismus“ oder „Singen, Grölen – Volksgemeinschaft: Zur Situation und Bedeutung von Musik als Propagandamittel in der rechten Szene“.

Als Zeichen für Respekt, Toleranz und Vielfalt steht das Jubiläumskonzert „ZUSAMMEN:klang Zusammenleben! zusammenhalten!“ am Freitag, 15.November 2019. Zuvor, am 20. September 2019 wird im VHS-Zentrum in der Alten Bürger das Lernfest Kostproben gefeiert. Alle Bremerhavener sind dazu herzlich eingeladen; der Eintritt ist frei.

Information unter
 0471 5904711 oder www.vhs-bremerhaven.de

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben