Aktuelle Tageszeitungen im Regal

Südkoreanisches TV Team besucht die neue Umweltdezernentin

Am heutigen Tag erhielt die neue Umweltdezernentin, Frau Anke Krein, Besuch von einem koreanischen Fernsehteam. Die Pohang Munhwa Broadcasting Corp. drehte für einen Beitrag im koreanischen TV, der sich mit dem Klimaschutz und hier insbesondere mit der Umweltbildung in "Umwelterlebniszentren" auseinandersetzt.

Das TV Team des Senders beschäftigt sich zurzeit mit einem Dokumentarfilm, der sich mit dem Thema „Umwelterlebniszentren der Welt“ befasst. Im letzten Jahr war das Team bereits zu einer kurzen Stippvisite im Klimahaus zu Gast. Nun soll daraus ein größerer Beitrag werden. Nicht nur das „Erlebniszentrum“ soll näher beleuchtet werden, sondern auch die Kooperation mit den hiesigen städtischen Akteuren. Zu diesem Zweck kam das TV-Team an den neuen Dienstsitz der Umweltdezernentin in die Wurster Str. 49, um ein Interview zu drehen.

In dem Interview wurde die gesamte Palette der städtischen Bemühungen zum Klimaschutz näher beleuchtet. Gerade die Kooperation der Stadt mit dem Klimahaus eröffnet im Bildungsbereich ganz neue Möglichkeiten, so Stadträtin Anke Krein. Sichtlich begeistert waren die Gäste aus Korea von dem Zusammenwirken zwischen den städtischen Vertretern und der privaten Wirtschaft in diesem Bereich.

Durch die Anwesenheit der koreanischen Dolmetscherin, Frau Chin Im gab es auch keinerlei Verständigungsprobleme.

Ein weiterer Drehort war das Klimahaus Bremerhaven 8° Ost.

Stadträtin Krein: „Gespannt sein darf man auf den Fernsehbeitrag, der nach Fertigstellung auch als Internetmovie verfügbar sein wird. Dieser Beitrag wird das Klimahaus und die Stadt Bremerhaven auch auf der südlichen Erdhalbkugel bekannt machen“.

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben