Sonderausstellung im Historischen Museum Bremerhaven: „Die 1960er Jahre – Aufbruch in eine neue Zeit

Ausstellung zeigt noch bis Ende Oktober Fotografien von Johannes Fleck: ein Blick in eine Zeit als Vergangenheit noch Zukunft war.

Großformatige Momentaufnahmen von Gebäuden und Orten, die aus dem heutigen Stadtbild Bremerhavens kaum wegzudenken sind, im Moment ihrer Entstehung entstanden. Radarturm, Kennedybrücke, Hortenhaus, Columbusbahnhof. Dazu immer wieder Menschen, Menschen, Menschen. Johannes Fleck verstand es, wie kaum ein anderer Fotograf jener Zeit, mit seiner Kamera den Zeitgeist der 1960er Jahre einzufangen. Das Historische Museum Bremerhaven widmet ihm eine Sonderausstellung, die noch bis Ende Oktober zu sehen ist: „Die 1960er Jahre – Aufbruch in eine neue Zeit“.

In der Bürgermeister-Smidt-Straße schließen sich noch die letzten kriegsbedingten Baulücken. Im Norden der Stadt entsteht gerade der Stadtteil Leherheide-West. Eine spannende Zeit der Stadtentwicklung in Bremerhaven. Immer mit dabei – der Fotograf Johannes Fleck. Er fotografierte vom Baugerüst des entstehenden Radarturms aus die sich im Bau befindliche Kennedybrücke. Er fuhr als einer der ersten durch das neue Geeste-Sperrwerk und machte Aufnahmen von der legendären „Roland von Bremen“ auf ihren ersten Fahrten im Seebäderdienst nach Helgoland. Schon die Luft- und Panoramaaufnahmen, die im Eingangsbereich der Sonderausstellung zu sehen sind, zeigen die Vielfalt der Motive, die Fleck in seinen Bildern dokumentierte.

Johannes Fleck wurde 1924 in Sachsen geboren. Er flüchtete 1947 aus der sowjetischen Besatzungszone und landete in der Nähe von Stotel. 1950 zog er nach Bremerhaven. Hier machte er sich 1954 als Presse- und Theaterfotograf selbstständig. Johannes Fleck war immer ganz vorne mit dabei, wenn in Bremerhaven der nächste Glockenschlag im Wandel zur Großstadt geläutet wurde.

Die 60er-Jahre hatten Stil, Klasse und chic. Damen trugen Minikleider und Bienenkorb-Frisuren. Die Herren perfekt sitzende Anzüge und dazu Budapester Schuhe. Der passionierte Fotograf Fleck begleitete jene Zeit in Bremerhaven und dokumentierte dabei alles mit seiner Kamera. Hier finden sich Momentaufnahmen vom Weser-Strandbad oder dem bevölkerten Weserdeich - früher wie heute Sonntags-Mekka der Bremerhavener und ihrer Gäste. Blicke in das bunte Treiben auf den großen Einkaufsstraßen, wie der Hafenstraße, Georgstraße, der „Bürger“ oder dem quirligen Bahnhofsvorplatz bei Tag und Nacht, rufen leicht Wehmut hervor, in Anbetracht der dort heute vorherrschenden Leerstände.

Es gibt skurril anmutende Bildkompositionen, wie eine Schafherde samt Schäfer am Seedeich, direkt vor der Geeste Mole. Auch Thailands Königin Sirikit bekam Fleck 1966 vor die Linse, als sich die damalige Stilikone - natürlich mit vorgeschriebenen Haarnetz - die Fischproduktion der Nordsee anschaute. Bilder wie diese gehören genauso zu Johannes Flecks fotografischem Werk, wie Hafen-, Fisch- und Facharbeiter mitten im Leben oder der Gammelwagen im Fischereihafen. Stapelläufe, See-Verladungen, Kühlhäuser und Fischauktion – Fleck entging nichts, was das wirtschaftswundernde Bremerhaven jener Zeit ausmachte. Der Automobilumschlag im Nordhafen war gerade erst ins Rollen gekommen und der Container startete seinen Siegeszug rund um die Welt. Die Fährverbindung Bremerhaven - Harwich (UK) nahm mit der „Prins Hamlet“ ihren Dienst auf.

Flecks Bilder sind Schnappschüsse voll lebendigem Zeitgeist. Er dokumentierte die Technik und den Alltag jener Zeit, ohne dabei die Menschen aus den Augen zu verlieren. Die Ausstellung „Die 1960 er Jahre – Aufbruch in eine neue Zeit“ ist eine Reise in die Vergangenheit. In die Eigene, die der Eltern oder der Großeltern. Für all jene, die die 1960er Jahre noch selber miterlebt haben. Aber auch für jene, die sie nur von Bildern und von Berichten her kennen. Hier kann man eine spannende Entdeckungsreise in die Vergangenheit der eigenen Stadt erleben. In eine Zeit, als diese Vergangenheit noch ein Blick die Zukunft war.   Marco Butzkus

Marker Icon Schatten Marker Icon Stadtplanausschnitt Stadtplanausschnitt

Hier finden Sie uns

Historisches Museum Bremerhaven

An der Geeste
27570 Bremerhaven
Zum Stadtplan

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben