Aktuelle Tageszeitungen im Regal

Sieben Millionen Euro für den Stadtumbau - Neue Mitte Leherheide ist fertig

Nur knapp zwei Jahre hat es gedauert, jetzt ist sie fertig: die "Neue Mitte Leherheide". Für rund sieben Millionen Euro wurden rund um den Julius-Leber-Platz ein neuer Wochenmarktplatz, zwei Supermärkte sowie eine neue Stadtteilbibliothek geschaffen. Am Sonnabend, 8. Oktober, wird das neue attraktive Stadtteilzentrum mit einem großen Fest eingeweiht.

Gemeinsam haben die vielen Beteiligten von der Stadt Bremerhaven über die Wohnungsbaugesellschaft Gewoba bis hin zur Stadtteilkonferenz auf den heutigen Tag hingearbeitet – und die „Neue Mitte Leherheide“ kann sich sehen lassen. Der traditionelle Wochenmarkt findet auf hochwertigem Pflaster unter alten Bäumen statt und der alte Julius-Leber-Platz ist zum attraktiven Mittelpunkt und geräumigen Parkplatz geworden. Gleich zwei neue Supermärkte sorgen für ein abgerundetes Einkaufsangebot und der Neubau der Stadtteil-Bibliothek zieht mehr Besucher an als zuvor die alte Zweigstelle auf der anderen Straßenseite „in der zweiten Reihe“.

„Die Neue Mitte Leherheide ist ein Paradebeispiel dafür, was in einem Stadtteil bewegt werden kann, wenn alle Beteiligten an einem Strang ziehen“, sagt Baustadtrat Volker Holm. Allein fünf Millionen Euro hat die Wohnungsbaugesellschaft Gewoba in die Hand genommen, um das in die Jahre gekommene Einkaufszentrum abzureißen und mit neuer Struktur, neuen Gebäuden und neuen Betreibern in moderner Form samt großem Parkplatz wieder aufzubauen. Gut zwei Millionen Euro hat die Stadt Bremerhaven bereitgestellt, um den Wochenmarkt auf die andere Straßenseite zu verlagern und die neue Stadtteilbibliothek in sehenswerter Buch-Gebäudeform bauen zu lassen. „Beim Bau der „Neuen Mitte Leherheide“ saßen alle Betroffenen vom Marktbeschicker über die Stadtteilkonferenz von Anfang an mit am Tisch und sind über jeden einzelnen Schritt informiert worden. Die Zufriedenheit über den Ablauf ist auf allen Seiten groß“, so Holm weiter.

Nun ist die Baumaßnahme abgeschlossen und das neue Stadtteilzentrum wird an die Einwohner übergeben. Die Stadt veranstaltet deshalb in Zusammenarbeit mit vielen Akteuren des Stadtteils am Sonnabend, 8. Oktober, ein Einweihungsfest rund um den Julius-Leber-Platz. Zwischen 10 Uhr und 15 Uhr wird ein vielfältiges Programm für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Um 12.00 Uhr findet die symbolische Übergabe der „Neuen Mitte Leherheide“ durch Stadtrat Holm und die Stadtteilkonferenz an die Bewohner des Stadtteils statt. Die Eröffnung begleitet der aus Leherheide stammende Musiker Blooz – Mark Bortey – zusammen mit seiner Band Pro Ton.

Auf der Bühne an der Stadtteilbibliothek bieten Bremerhavener Musiker ein vielseitiges Programm. Erwartet werden: Pad, Echtes Leben, Dünensegler und Raze. Alle Musiker sind Mitglied im Rock Cyclus e.V., mit dem die Konzerte gemeinsam präsentiert werden. Auch im Stadtteil gibt es Musik: Dort ist „Elvis-Presley“ singend mit dem Stelzenfahrrad unterwegs und lädt so musikalisch die Menschen zur Eröffnungsfeier in die Neue Mitte ein.

Auf dem Julius-Leber-Platz präsentieren Infostände und Schautafeln die vielfältigen Angebote im Stadtteil. Für die kleinen Besucher gibt es ein buntes Programm mit Kinderschminken, Ballonmodellage, Aktionen zum Mitmachen und ganz viel Spaß. Für das leibliche Wohl sorgen die Marktstände des Leherheider Marktes.

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben