Aktuelle Tageszeitungen im Regal

Sail 2020: Magistrat stimmt Neustruktur des Organisationskomitees zu

Für die Aufstellung eines neuen Organisationskomitees zur Sail 2020 hat der Magistrat auf seiner heutigen Sitzung (Mittwoch, 10. Februar) grünes Licht gegeben. Demnach übernehmen Stadtverordnetenvorsteherin Brigitte Lückert und Oberbürgermeister Melf Grantz den Vorsitz des Komitees. Die Koordination des maritimen Großereignisses übernimmt eine dreiköpfige Geschäftsführung.

„Damit können wir alsbald an die Arbeit gehen. Geplant ist, dass die konstituierende Sitzung des Organisationskomitees für die Sail 2020 bereits in diesem Frühjahr stattfindet“, erklärte Oberbürgermeister Grantz. Für die Planung des größten Windjammer-Festivals an der deutschen Nordseeküste ist ein neues Komitee notwendig, da der bisherige Vorsitzende und ehemalige Stadtverordnetenvorsteher Artur Beneken sich von dem Amt zurückgezogen hat. Zudem werden bis zum Jahr 2020 weitere Mitarbeiter altersbedingt ausscheiden.

Die Geschäftsführung des Komitees wird mit Dr. Ralf Meyer (Referat für Wirtschaft und Sprecher der Geschäftsführung) sowie Raymond Kiesbye (Geschäftsführer Erlebnis Bremerhaven GmbH) und Sabine Ollech-Zietelmann (Magistratskanzlei) besetzt. Gemeinsam mit weiteren Komitee-Mitgliedern wie Bürgermeister Paul Bödeker, der Sail Training Association Germany, der Marine, Hafenvertretern, Polizei, Feuerwehr und anderen werden sie die Planungen für die Sail 2020 vorantreiben.

Oberbürgermeister Grantz: „Wir freuen uns schon alle sehr auf die Arbeit, die vor uns liegt. Die Sail 2020 wird wieder ein ganz besonderes Ereignis mit internationaler Ausstrahlung. Einer unserer ersten Arbeitsschritte ist bereits jetzt schon klar: Wir wollen Bundespräsident Joachim Gauck wieder als Schirmherren gewinnen.“

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben