Zweimal der Schriftzug NEWS. Im Hintergrund ein Segelschiff, Hafenbecken und Häuser

Phoenix-Vierfachanlauf begeistert Bremerhavener und Gäste

Rund 10000 Schaulustige aus Nah und Fern haben am Sonntag, 31. Juli 2016, das Treffen der gesamten Schiffsreiseflotte von Phoenix Reisen an der Bremerhavener Columbuskaje verfolgt.

Mit dem Eintreffen der MS Amadea gegen 6.30 Uhr begann der Tag der klassischen Kreuzfahrtliner; er endete gegen 20 Uhr mit dem Ablegen der MS Artania. Dazwischen gab es ein kleines gastronomisches, künstlerisches und musikalisches Programm für die insgesamt rund 6400 an- und abreisenden Kreuzfahrer am Terminal und die vielen Seh-Leute auf der Besuchergalerie. „Phoenix-Reisen ist seit 28 Jahren ein treuer Fan Bremerhavens und die Schiffe in Weiß und Türkis gehört zum Erscheinungsbild unserer Kajen einfach dazu“, freut sich Raymond Kiesbye über das großartige Publikumsinteresse. Der Geschäftsführer der Erlebnis Bremerhaven GmbH hatte mit Oberbürgermeister Melf Grantz, Michael Schulze von Phoenix Reisen und Veit Hürdler vom Columbus Cruise Center Bremerhaven Gelegenheit, die vier Kapitäne persönlich zu begrüßen. Die Kapitäne sind einem Millionenpublikum auch jenseits der Schiffe bekannt: Mit der MS Amadea gehört das aktuelle, mit der MS Deutschland das langjährige „Traumschiff“ der gleichnamigen ZDF-Erfolgsserie zu Phoenix-Reisen. Die Albatros war ab 2010 in den ersten Folgen von „Verrückt nach Meer“ zu sehen, seit der vierten Staffel ist die MS Artania der Schauplatz der Doku-Soap.

Die Phoenix-Reederei läuft Bremerhaven seit 1988 an. In 2016 sind 40 Abfahrten vorgesehen. Insgesamt kommen in diesem Jahr 67 Kreuzfahrtschiffe nach Bremerhaven. Es werden 95.000 Passagiere erwartet. In 2017 wird mit einem weiteren Zuwachs und bis zu 130.000 Passagieren gerechnet.
1.661 Zeichen

Bildunterschrift:

Ziehen in Sachen „Kreuzfahrt in Bremerhaven“ an einem Strang: Raymond Kiesbye (Geschäftsführer Erlebnis Bremerhaven GmbH), Robert Fronenbroek (Kapitän MS Albatros), Melf Grantz (Oberbürgermeister Seestadt Bremerhaven), Michael Schulze (Direktor Schiffsreisen Phoenix Reisen), Jens Thorn (Kapitän MS Amadea), Morten Hansen (Kapitän MS Artania), Veit Hürdler (Geschäftsführer Columbus Cruise Center Bremerhaven), Hubert Flohr (Kapitän MS Deutschland) (v.l.n.r.)

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben