Aktuelle Tageszeitungen im Regal

Maritime Tage: Unkompliziert erlebbar

Veranstaltungsgelände ohne Ticket erlebbar – Nachweise auch analog akzeptiert

90 Schiffe, kleiner Budenzauber und gutes Wetter – wer Lust hat, die maritime Stimmung rund um den Neuen Hafen zu genießen, ist dazu im öffentlichen Raum herzlich eingeladen. Um Mittelalterfeeling, das Musikprogramm, die Chill-Area oder die Gastromeile und Streetfood zu erleben, muss das Veranstaltungsgelände betreten werden, die sogenannten „Erlebnis-Inseln“. Dafür ist kein Ticket notwendig. „Am Eingang jeder Erlebnis-Insel muss nur nachgewiesen werden, dass man genesen, geimpft oder getestet ist – mehr nicht“, weist Dr. Ralf Meyer als Geschäftsführer der Erlebnis Bremerhaven GmbH auf ein derzeit kursierendes Missverständnis hin.
Dieser Nachweis kann analog per Impfausweis oder digital per App - in Frage kommen die Luca-App, die Corona-App oder die App „CovPass“ – erfolgen. „Unsere Servicekräfte am Eingang sind geschult und erkennen jeden offiziellen Nachweis an“, so Dr. Ralf Meyer. Nicht akzeptiert wird einzig ein unvollständiger Impfnachweis oder ein negativer Test, der nicht offiziell oder älter als 24 Stunden ist.
Tickets waren notwendig, um das abendliche Konzertprogramm auf der „Sand-Bank“ oder der „Musik-Werft“ genießen zu können – aber die sind mittlerweile komplett vergeben.  Das Musikprogramm der „Musik-Werft“ von 11 bis 16 Uhr kann jederzeit unkompliziert besucht werden. Dort wie überall am Eingang der Erlebnis-Inseln startet per Luca-App oder handschriftlich ausgefülltem Zettel die Nachverfolgung, die eine Pandemie so mit sich bringt. „Das Gesundheitsamt muss ja wissen, wer im Falle eines Falles zu benachrichtigen ist“, begründet Dr. Ralf Meyer dieses Vorgehen.
 

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben