Aktuelle Tageszeitungen im Regal

Magistrat für Verbleib der Neonatologie in Reinkenheide

Das Ameos Klinikum am Bürgerpark in Bremerhaven hat nach Informationen des Magistrats einen Antrag auf Rückführung der Neonatologie an den Standort des Klinikums im Bürgerpark bei der Planungsbehörde des Landes Bremen gestellt.

Dazu hat der Magistrat nach einer Mitteilung von Oberbürgermeister Melf Grantz nach einer längeren Erörterung zur Situation der Krankenhäuser am Standort Bremerhaven folgenden Beschluss gefasst: „Der Magistrat vertritt die Auffassung, dass die bisher durch das Klinikum Bremerhaven-Reinkenheide wahrgenommenen Versorgungsaufträge, so wie sie sich gegenwärtig darstellen, weiterhin ausschließlich beim Klinikum Bremerhaven-Reinkenheide verbleiben sollten. Der Magistrat spricht sich - wie es derzeit die Versorgungsaufträge von Seiten der Planungsbehörde hergeben - gleichsam dafür aus, dass die Neonatologie am Standort im Klinikum Bremerhaven-Reinkenheide verbleibt, weil dort die Geburtshilfe mit über 2000 Geburten jährlich angesiedelt ist. Ferner befürwortet der Magistrat für den Fall, dass die Ameos Kliniken perspektivisch nicht mehr bereit sein sollten, eine Neonatologie am Standort des Klinikums Bremerhaven-Reinkenheide oder eine Kinderklinik in ihren Klinikstandorten zu betreiben, diese Versorgungsaufträge für das Klinikum Bremerhaven-Reinkenheide zu beantragen.“

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben