Aktuelle Tageszeitungen im Regal

Lars Tietje wird neuer Intendant am Stadttheater

Mit der Entscheidung des Magistrats für Lars Tietje als neuen Intendanten für das Stadttheater Bremerhaven konnte das Besetzungsverfahren erfolgreich abgeschlossen werden.

Tietje (Jahrgang 1967), der derzeit noch Generalintendant des Mecklenburgischen Staatstheaters in Schwerin ist, tritt zum Sommer 2021 die Nachfolge von Ulrich Mokrusch an, der seinerseits an das Theater Osnabrück wechselt.

Der Bremerhavener Kulturdezernent, Stadtrat Michael Frost: „Ich freue mich, dass wir mit Lars Tietje einen hoch erfahrenen und künstlerisch ambitionierten Intendanten für das Stadttheater Bremerhaven gewinnen konnten. Mit seinen vielfältigen Erfahrungen wird er den erfolgreichen Kurs des Stadttheaters zweifellos verstetigen und weiterentwickeln. Die Findungskommission und mich persönlich hat er mit seiner Vorstellung sehr beeindruckt.“

Tietje habe überzeugend dargelegt, dass er seine Arbeit in der Kontinuität des Erreichten fortsetzen, sehr wohl aber auch eigene Akzente setzen wolle. Frost: „Sowohl die Bindung des treuen als auch die Gewinnung neuen Publikums sind die Herausforderungen, denen sich Tietje stellen möchte. Er hat deutlich gemacht, wie wichtig ihm die weitere Öffnung des Theaters in die Stadtgesellschaft ist. Dazu gehört auch die Weiterentwicklung der Kinder- und Jugendsparte.“

Lars Tietje erklärte bei seiner Vorstellung: „Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe. Ich kenne und schätze das Stadttheater Bremerhaven seit vielen Jahren durch beeindruckende Vorstellungsbesuche. In der starken Verankerung in der Stadtgesellschaft sehe ich eine große Verantwortung und gleichzeitig eine hervorragende Basis für die Tätigkeit des Theaters.“

Stadtrat Frost ist froh, das Besetzungsverfahren trotz widriger Bedingungen im Zusammenhang mit der Corona-Krise abgeschlossen zu haben: „Angesichts zu erwartender Ausgangssperren u nd anderer Maßnahmen mussten Termine für die Vorstellungsgespräche kurzfristig vorgezogen werden. Dabei war eine Auswahl aus mehr als 40 Bewerbungen zu treffen, was für die Attraktivität des Stadttheaters spricht. Lars Tietje wird bereits deutlich vor dem offiziellen Dienstbeginn in Bremerhaven tätig werden, um die notwendigen Vorbereitungen für die Theatersaison 2021 zu treffen. Gemeinsam mit Stadtrat Frost bedauert er, sich der Belegschaft des Hauses und den Bremerhavenerinnen und Bremerhavenern nicht sofort vorstellen zu können. Deshalb hat er sich zunächst in einem persönlichen Brief an die Beschäftigten des Theaters gewandt.

Kurzbiografie

Lars Tietje, 1967 in Celle geboren, studierte an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg sowie an der Universität Hamburg Musik (Hauptfach Klavier), Evangelische Theologie, Erziehungswissenschaften, Orchester-Dirigieren und Kulturmanagement. Er arbeitete als Musiker in verschiedenen Bandformationen, als Liedbegleiter und Dirigent, als Klavierpädagoge und Korrepetitor.

Ab 1996 war er Mitglied der Operndirektion der Kölner Oper und ab 2001 Künstlerischer Betriebsdirektor und stellvertretender Intendant am Staatstheater Kassel. Von 2004 bis 2016 war er Intendant und Geschäftsführer der Theater Nordhausen/Loh-Orchester Sondershausen GmbH. Seit 2016 führt Lars Tietje das Mecklenburgische Staatstheater in Schwerin und Parchim als Generalintendant und Geschäftsführer.

Im Deutschen Bühnenverein, Bundesverband der Theater und Orchester, ist Tietje Mitglied der Intendantengruppe, des Tarifausschusses sowie des Ausschusses für Rundfunk- und Verlegerfragen. Er bekleidete Lehraufträge an Musikhochschulen in Hamburg, Berlin und Weimar und ist Vorstandsmitglied des Landesverbands Nord des Deutschen Bühnenvereins.

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben