Aktuelle Tageszeitungen im Regal

"Kirche im Dorf lassen" - Gartenbaudezernent Pletz zu Diskussion um Baupläne in Leherheide

"Jeder redet mit und über jeden, keiner mit uns", zeigt sich Peter Pletz (Grüne), Dezernent des Gartenbauamtes, erstaunt und verärgert zugleich. "Die Grünfläche hinter der Stadtteilbibliothek in Leherheide liegt in unserem Verwaltungsvermögen und wir erfahren nur aus der Presse, welche Gedanken sich andere über unsere Köpfe hinweg machen." Hintergrund ist die Diskussion um den Neubau eines Kirchenzentrums in Leherheide.

Eine städtebauliche Sünde wäre es laut Pletz, die parkähnliche Anlage mit einem Gebäude und Parkplätzen zu zersiedeln. „Wir haben - auch als Ergebnis diverser, von der Stadtteilkonferenz Leherheide durchgeführter Workshops – andere Pläne, die unter Finanzierungsvorbehalt stehen. Diese sehen schonende Ergänzungen der Aufenthaltsqualität vor. Eine Verbesserung der Wegestruktur, die Verbesserung der Beleuchtungssituation unter Erhaltung des grünen Raumes, darüber sollte man diskutieren“, meint Pletz. „Wir stehen an der Seite der Gegner der kirchlichen Überlegungen und werden unseren ganzen Einfluss geltend machen, dass es nicht zu einer Änderung des aktuellen Bebauungsplanes kommt“, stellt der Gartenbaudezernent klar.

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben