Aktuelle Tageszeitungen im Regal

Freiwillige Feuerwehr Wulsdorf erhält neues Feuerwehrhaus

Freiwillige Feuerwehr Wulsdorf erhält neues Feuerwehrhaus Der Magistrat hat in seiner gestrigen Sitzung (21.Juli 2021) die Finanzierung der Planung eines neuen Feuerwehrhauses für die Freiwillige Feuerwehr Wulsdorf beschlossen.

Für die Planung wurden zunächst 300.000 € bereitgestellt. Insgesamt wird mit Gesamtkosten von ca. 3 Mio. € für den Neubau gerechnet. „Der Beschluss ist ein wichtiger Meilenstein für die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger in Bremerhaven. Die Freiwilligen Feuerwehren sind unverzichtbarer Bestandteil für die Gefahrenabwehr in unserer Stadt. Dies hat man nicht zuletzt auch bei der Pandemiebekämpfung gesehen“, so Oberbürgermeister Melf Grantz als Dezernent für die Feuerwehr.

Ein Neubau ist aus Sicht des Magistrats notwendig, da die 83 Jahre alte Infrastruktur und die Gegebenheiten des vorhandenen Feuerwehrhauses in der Lindenallee inakzeptabel sind. Am bisherigen Standort können aktuelle Hygieneanforderungen wie beispielsweise die Trennung der verunreinigten Brandschutzbekleidung nicht erfüllt werden. Die Größe der Stellplätze sowie nicht vorhandene Sanitäranlagen und Umkleideräume für weibliche Einsatzkräfte könnten in Zukunft die Einsatzbereitschaft gefährden. Flächen für die vorhandene Jugendfeuerwehr sind ebenfalls nicht vorhanden.

Das neue Feuerwehrhaus wird im Bereich Bohmsiel entstehen. „Das Grundstück mit rund 9.000 Quadratmetern ist ausreichend dimensioniert, damit zu einem späteren Zeitpunkt auch eine Wache Süd der Berufsfeuerwehr errichtet werden kann“, so Grantz.

Geplant ist der Baubeginn Anfang 2022. Die Fertigstellung des Feuerwehrhauses soll bis zum Frühjahr 2023 erfolgen. Ab diesem Zeitpunkt soll dann die Freiwillige Feuerwehr von ihrem neuen Standort zu den Einsätzen ausrücken.

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben