Aktuelle Tageszeitungen im Regal

Förderung des Vereins "Rückenwind für Leher Kinder e. V."

Bezogen auf die Aussagen des Trägers "Rückenwind e. V." in der Stadtteilkonferenz Lehe, der zuständige Sozialstadtrat Klaus Rosche würde hinsichtlich der weiteren Zukunft des Vereins nicht tätig werden, weist Stadtrat Rosche darauf hin, dass der Träger bislang keinen Kontakt zu ihm oder zum Amt für Jugend, Familie und Frauen gesucht hat, um einen entsprechenden Antrag zu stellen oder weitere Strategien zum Erhalt des Angebotes zu entwickeln.

Bezüglich der erfolgten Zuschuss-Kürzung aus städtischen Mitteln für den Verein Rückenwind für Leher Kinder e. V. weist Stadtrat Rosche darauf hin, dass diese Kürzung in Höhe von 1500 Euro im Rahmen des Haushaltsbeschlusses zur allgemeinen Haushaltssanierung erfolgt ist und durch die Stadtverordnetenversammlung beschlossen wurde. Von finanziellen Kürzungen ist nicht nur dieser Träger allein betroffen. Es sei auch nicht davon auszugehen, dass diese Kürzung die aktuelle finanzielle Misere des Trägers verursacht habe, so Stadtrat Rosche.

Selbstverständlich steht der Stadtrat – so der Träger dieses wünscht – für ein Gespräch zur Verfügung.

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben