Aktuelle Tageszeitungen im Regal

Familienfreundliches Krankenhaus: Klinikum Bremerhaven erhält Zertifikat durch Bundesfamilienministerin

Das Klinikum will aktiv die Kultur der zwischenmenschlichen Zusammenarbeit weiter verbessern und ein "freundschaftlich-kollegiales" Verhalten in allen Bereichen des Betriebes sicherstellen. Hierzu wurden eine ganze Reihe von Maßnahmen durchgeführt. Mitarbeiter wollen heute mehr als früher aktiv in Entscheidungen einbezogen werden und ausreichend informiert werden über alle Angelegenheiten, die sie betreffen können.

Zur weiteren Steigerung der Attraktivität als Arbeitgeber hat das Klinikum im vergangenen Jahr zahlreiche Maßnahmen zu einer besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie umgesetzt. Die Förderung der Familienfreundlichkeit des Klinikums soll die Zufriedenheit der Mitarbeiter steigern und sich positiv auf die Anwerbung neuer qualifizierter Mitarbeiter auswirken.

Die Initiativen des Klinikums zur Schaffung einer familienbewussteren Arbeitsgestaltung wurden Mitte 2009 mit der Erteilung des Zertifikates „audit berufundfamilie" belohnt. Am 11. Juni 2010 wurde das Zertifikat nun offiziell an das Klinikum und weitere Arbeitgeber übergeben. Die Zertifikate zum audit erhielten die Arbeitgeber aus den Händen der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Kristina Schröder (rechts auf dem Foto), und des Parlamentarischen Staatssekretärs beim Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Peter Hintze. Das Zertifikat entgegengenommen hat Insa Wilms (mitte), Stellvertretende Leiterin des Geschäftsbereichs Personal.

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben