Fahrradabstellanlage am Hauptbahnhof auf Chipsystem umgestellt

Seit 2012 betreibt das Amt für Straßen- und Brückenbau die Fahrradabstellanlage am Bremerhavener Hauptbahnhof. Zugang zu der Anlage bekamen die Mieterinnen und Mieter bislang mit einem Schlüssel, doch seit Montag, 4. Juli, ist nun auch die letzte Tür mit einem elektronischen Schließsystem ausgestattet.

„Einfach und unkompliziert“, nennt Enno Wagener, Amtsleiter beim Amt für Straßen- und Brückenbau das neue System. „Sobald man den Chip an ein aktives Lesegerät in Türnähe hält, werden die Zutrittskontrolle und Türöffnung ausgelöst.“ Auch für seine Verwaltung sieht Wagener eine Arbeitserleichterung. „Bei einem Verlust wird der Chip einfach gesperrt und wir schützen uns damit vor Missbrauch.“

Mieterinnen und Mieter, die ihren Schlüssel bislang nicht umgetauscht haben, können sich telefonisch mit der Verwaltungsabteilung unter der Telefonnummer 0471/5903343 in Verbindung setzen. Der Umtausch ist kostenlos. Erreichbar ist die Verwaltung in der Fährstraße 20, Raum 30, montags von 9 Uhr bis 17 Uhr, dienstags bis donnerstags von 9 Uhr bis 15 Uhr sowie freitags von 9 Uhr bis 12 Uhr.

Nähere Informationen über die Mietpreise der Einzelboxen und Fahrradabstellanlagen am Hauptbahnhof und am Bahnhof Lehe können auch über den Link /downloads/258/51374/2015-12-01_flyer.pdf(PDF 345,8 KB)ReadSpeaker abgerufen werden.

Weitere Bild- und Textinformationen über Baustellen im Stadtgebiet finden Sie in ausführlicher Form auf dem Stadtportal www.bremerhaven.de/baustellen.

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben