Aktuelle Tageszeitungen im Regal

Erster Platz für Karl-Marx-Schüler beim Niedersächsisch-Bremischen Schulschachpokal

Am 14. November 2018 fand im Hermann-Böse-Gymnasium in Bremen der offene Niedersächsisch-Bremische Schulschachpokal statt. Elf Mannschaften aus Bremen und Niedersachsen spielten sieben Runden nach dem Schweizer System.

Von der Bremerhavener Karl-Marx-Schule reisten drei Mannschaften aus den 1. bis 4. Klassen, bestehend aus jeweils acht Schülerinnen und Schülern nach Bremen. Die erste Mannschaft der Karl-Marx-Schule mit: Maxim Schmidt, Leon Klimanov, Olgierd Heska, Alexander Weizel, Jakub Surowiec, Lean Kimmel, Lukas Vedenov, und Wojciech Stepien konnte in einer spannenden letzten Partie gegen die Mannschaft aus Aurich den Siegerpokal erkämpfen.
Auch die zweite Mannschaft mit: Issam El Majanini, Jimmy Vedenov, Hamza Amiri, Tristen Johnson, Louis Bendig, Ahmad Ibrahim, Lukas Naumov, Kacper Bogdzinski spielte sehr erfolgreich und errang einen sehr guten 6. Platz.
Die Karl-Marx-Schule war die einzige Schule, die eine reine Mädchenmannschaft stellen konnte. Die Mädchen: Annalena Schimpf, Mesan Deks, Phibie Harnack, Viktoria Breise, Angelina Schwegler, Isabell Stockmann, Raqiba Amiri, Jana Gepfner, Sara Deks verbesserten sich von Runde zu Runde. Am Ende konnten sie sich gegen die Jungen behaupten und belegten aufgrund ihrer logischen, strategischen Spielzüge einen hervorragenden 5. Platz.

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben