Aktuelle Tageszeitungen im Regal

Erasmus-Projekt „Building A Democratic School Culture“ am Schulzentrum Carl-von-Ossietzky

Der gymnasialen Oberstufe des Schulzentrums Carl-von-Ossietzky wurden unter Federführung des Europabeauftragten der Schule, Michael Schmitt, europäische Fördergelder im Rahmen von Erasmus+ bewilligt.

Innerhalb der nächsten zwei Jahre werden sich Lernende und Lehrende von den sechs beteiligten Schulen aus Italien, Portugal, Griechenland, der Türkei und Deutschland vor Ort austauschen. So werden unter anderem der Ausbau demokratischer Strukturen an Schulen im europäischen Vergleich als auch die Rechte, Freiheiten und Verantwortlichkeiten als Grundsätze des Individuums im Schulalltag thematisiert. Das Schulzentrum Carl-von-Ossietzky erhielt für diese Projektidee durch den Pädagogischen Austauschdienst (PAD) der Kultusministerkonferenz die Auszeichnung „Strategische Schulpartnerschaft“.

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben