Aktuelle Tageszeitungen im Regal

Energie und Geld sparen: Stadt startet neuen Service im Internet

Neuer Service des Umweltschutzamts im Internet: Auf dem Stadtportal www.bremerhaven.de können klima- und kostenbewusste Bremerhavener jetzt in einem interaktiven Ratgeber herausfinden, wie sie Energie und Geld sparen. Mit wenigen Mausklicks erhalten sie in 14 Info-Bereichen wichtige Tipps zu den Themen Energieeinsparung bei Heizen und Strom, Modernisierung, Fördermittel und Energieausweise.

Das Umweltschutzamt bietet den Service in Zusammenarbeit mit der Heizspiegelkampagne an, die von der Klimaschutzinitiative des Bundesumweltministeriums gefördert wird. Für den Bezug zur Seestadt sorgen regionale Ansprechpartner unter dem Stichwort „Rat und Tat".

Für Mieter und Hauseigentümer gleichermaßen hilfreich ist der „Heizcheck", der eine Einschätzung des persönlichen Heizenergieverbrauchs ermöglicht. Der „Modernisierungsratgeber" informiert darüber, wie es um die Wirtschaftlichkeit und Klimafreundlichkeit der eigenen vier Wände bestellt ist. Der „Förderratgeber" filtert für die Modernisierung geeignete Förderprogramme heraus. Für Häuslebauer eignet sich der Ratgeber „Heizkosten im Neubau", der verschiedene Heizsysteme miteinander vergleicht. Der „Energieausweis-Ratgeber" gibt eine Übersicht über die gesetzlichen Bestimmungen, ein „Best Practice Archiv" dokumentiert erfolgreich modernisierte Gebäudebeispiele aus Bremerhaven und umzu. Weitere Ratgeber ergänzen das Angebot. Der kostenlose Heizspiegel-Service ist bis zum 31. Dezember 2010 verfügbar.

Der Energiespar-Service wurde von der gemeinnützigen Beratungsgesellschaft co2online entwickelt, die bisher in Zusammenarbeit mit mehr als 700 Portalpartnern an 2,8 Millionen Beratungen im Internet beteiligt war. Seit Juli 2004, so co2online, konnte die Kampagne mit den Energiespar-Ratgebern sowie weiteren Projekten zur Vermeidung von mehr als zwei Millionen Tonnen Kohlendioxid (CO2) beitragen.

Im ersten Quartal 2010 veröffentlichen der Umweltsenator und das Umweltschutzamt in Zusammenarbeit mit co2online den ersten Bremerhavener Heizspiegel. Der wird kostenlos Vergleichswerte zu Heizkosten und Heizenergieverbrauch in privaten Haushalten liefern, sodass jeder Interessent die Möglichkeit hat, die eigenen Daten zu überprüfen. Jeder Heizspiegel-Flyer enthält einen Gutschein für ein schriftliches Heizgutachten, bei dem ein Fachmann Einspar- und Sanierungspotenziale für Mieter und Hauseigentümer aufzeigt.

INFO

  • Die gemeinnützige Beratungsgesellschaft co2online mbH setzt sich für die Senkung des klimaschädlichen CO2-Ausstoßes ein. Mit interaktiven Energiespar-Ratgebern, einem Energiesparkonto, Heizspiegeln, einem Klimaquiz sowie Portalpartnern aus Wirtschaft, Medien, Wissenschaft, Politik und Verwaltung gibt sie Tipps zum aktiven Klimaschutz und zum Geldsparen.
  • Im Internet: http://www.co2online.de/

 

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben