Aktuelle Tageszeitungen im Regal

Bundespremiere: Daniel de Oliveira Soares vom Rat ausländischer Mitbürger nun Mitglied im Vorstand des Bundeszuwanderungs- und Integrationsrates (BZI)

Erstmalig in der Geschichte des BZI ist mit dem Bremerhavener Daniel de Oliveira Soares ein Vertreter des Landes Bremen in den Bundesvorstand gewählt worden. Soares ist damit einer von 8 Stellvertretern im Vorstand. Er ist in Bremerhaven Sprecher des Rates ausländischer Mitbürger.

„Ich freue mich, dass mit Daniel de Oliveira Soares das Land Bremen im Vorstand des Bundeszuwanderungs- und Integrationsrats (BZI) vertreten ist und so ein Bremerhavener für das Bundesland die Vorreiterrolle übernimmt“, sagte Sozialstadtrat Klaus Rosche (SPD) zur Wahl. Dazu Oliveira Soares: „Ich sehe es als eine Bestätigung der Integrationspolitik, die in Bremerhaven geleistet wird. Trotz leerer Kassen hat Bremerhaven gezeigt, dass Integration eine der wichtigsten Themen in der Politik und Verwaltung ist. Gleichzeitig sehe ich es als meine Herausforderung auf Bundesebene, neue Formen und Methoden für die Integration zu empfehlen und zu unterstützen.“ Es liege ihm sehr am Herzen, die Forderung von Partizipation und Teilhabe von Migranten im politischen und sozialen Leben in der gesamten Bundesrepublik voranzubringen.

Der Bundeszuwanderungs- und Integrationsrat repräsentiert über 400 demokratisch gewählte Ausländerbeiräte in 13 Bundesländern und somit bislang rund vier Millionen Ausländerinnen und Ausländer in Deutschland. Als politische Interessenvertretung der ausländischen Bevölkerung in Deutschland steht der Bundeszuwanderungs- und Integrationsrat als Ansprechpartner der Bundesregierung, des Deutschen Bundestages und des Bundesrates zur Verfügung und arbeitet mit gesellschaftlich relevanten Organisationen auf Bundesebene zusammen. Als neuer Bundesvorsitzender wurde Memet Kilic (MdB a.D.) gewählt.

Für Rückfragen steht Daniel de Oliveira Soares unter der Telefonnnumer
01 76/87 81 06 70 zur Verfügung.

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben