Einkaufspassage »Mediterraneo«, im Hintergrund das »Sail City Hotel« und das »Klimahaus® Bremerhaven 8° Ost«

MariGreen

Maritime Innovations in Green Technologies

 

 

Das Projekt MariGreen verfolgt einen integrativen Ansatz zur Entwicklung und Durchsetzung von GreenShipping-Technologien im deutsch-niederländischen Grenzraum. Die 12 Teilprojekte von MariGreen widmen sich der Entwicklung von innovativen Produkten und Verfahren insbesondere zur Verbesserung der Umweltbilanz, aber auch der Wirtschaftlichkeit und Zukunftsfähigkeit der Schifffahrt.

Durch die Schifffahrt entstehen heute diverse Umweltbelastungen. Aufgrund des steigenden Transportaufkommens ist damit zu rechnen, dass die Emissionen der Schifffahrt insgesamt zunehmen werden. Daher werden Entwicklungen, die sich unter dem Dach von GreenShipping mit emissionsärmerem und umweltfreundlicherem Schiffsverkehr befassen, immer bedeutsamer. Ergänzt wird die Problematik durch immer strengere Umweltauflagen. MariGreen legt einen starken Schwerpunkt auf die Marktorientierung in den Innovationsprojekten. Vor allem die Marktfähigkeit der Technologien steht bei der Entwicklung im Vordergrund, aber auch logistische Innovationen, umwelteffiziente Transporte und Verkehrsverlagerungen hin zum Schiff.

 
Förderprogramm: Interreg VA Deutschland-Niederlande
Laufzeit: 30.06.2015 – 30.12.2018
Gesamtvolumen: € 9.942.108,00
 

Verantwortliche Stelle
MARIKO GmbH
Katja Baumann
Tel.: +49 491 926-1117
 info@mariko-leer.de

Kontakte in Bremerhaven
German Dry Docks
Guido Foersterling  
 0471 9450 101
 guido.foersterling@gdd-group.com

Beteiligte Regionen und Städte
abh Ingenieurtechnik GmbH, AG Reederei Norden Frisia, Ahlers & Vogel Rechtsanwälte PartG mbB, ALERT B.V., Ankerbeer B.V., Astron, BOMA Maschinenbau, Briese Schiffahrt GmbH & Co. KG - MS "Dornumersiel", Cofely West Industrie Marine & Offshore , Conoship International B.V., Cryonorm Systems B.V., Damen Ship Repair Harlingen, De Boer & De Groot civiele werken b.v., Dirks Elektrotechnik, Dorhout Advocaten N.V. , DST, DW-ShipConsult, Emigreen B.V., Enkhuizer Zeevaartschool, Fehn Ship Management GmbH & Co. KG, German Dry Docks GmbH, Hanze Hogeschool, Harms Elektromaschinen, Jens Werner Coaster Services, JPW Privattreuhand GmbH & Co. KG, Koedood Dieselservice B.V. , Lais Nord GBR, Lloyd's Register EMEA, Maaskant Shipyards Stellendam, MARIN, Marine Service GmbH, Maritieme Academie Harlingen, MeteoGroup, MFH Marine- und Faserverbundtechnik , Naue GmbH & Co. KG, NHL Hochschule, NTTA B.V., BE4ING GmbH , Pronk Maritiem, R.R. Maritime Engineering B.V., Reederij Doeksen, Regenerative Antriebstechniken, Rijksuniversiteit Groningen , Scheepswerf Talsma, Schipco BV, SEC GmbH & Co. Shipservices KG, SevenCs GmbH, Ship Facillities BV Electric , SMB - NAVAL ARCHITECTS & CONSULTANTS, Target Holding, TvK Instruktie B.V., Wärtsilä Netherlands B.V., Wijnne Barends BV, Hochschule Emden/Leer, Innovam, Holvrieka Ido B.V., Technische Universiteit Eindhoven, CIG - Maritime Technology

 

Marker Icon SchattenMarker Icon
Stadtplanausschnitt
Stadtplanausschnitt

Hier finden Sie uns

German Dry Docks

Barkhausenstr. 60
27568 Bremerhaven
Zum Stadtplan
Fahrplanauskunft VBN

Anschrift

German Dry Docks
Barkhausenstr. 60
27568 Bremerhaven

Kontakt

Guido Foersterling
CEO
 0471 9450 101
 guido.foersterling@gdd-group.com

Webseite

www.germandrydocks.com

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben