Kinder in Kostümen.

Ein Handelsschiff im Mittelalter für Sek I

Deutsches Schiffahrtsmuseum

Die Kogge gilt als das Containerschiff des Mittelalters und spielte im Handel eine wichtige Rolle. Ausgehend von der Kogge werden durch den Einsatz von originalen Objekten und Modellen unterschiedliche Themenfelder entfaltet: Schiffbau und Handwerk im Mittelalter, Lebensbedingungen auf einem Schiff, die Hanse und ihr Handel sowie die Geschichte der ,Bremer Kogge’ selbst.

mit Aktion „Kogge-Parcour“

Im Anschluss an den Rundgang vertiefen die Schüler/innen in kleinen Teams die Aspekte zum Seehandel und Leben an Bord sowie zur Navigation im Mittelalter. Durch die aktive Nutzung von Repliken und Medienstationen stehen selbstständiges Entdecken und die Arbeit mit unterschiedlichen Materialien im Mittelpunkt.

mit Aktion „Historisch forschen“

„Und woher weiß man das alles?” In der Forschung haben Historiker/innen und Archäolog/innen unterschiedlichste Methoden entwickelt, um Quellen und Funde untersuchen zu können. Die Schüler/innen erproben sich in der Analyse von Schriftquellen und archäologischen Funden und setzen sich mit Quellenkritik auseinander. Besonders geeignet für Gymnasialklassen!

Fächerbezug Welt-Umweltkunde

Themenfelder Mittelalterliche Stadt, Hanse

Lerninhalte Die SuS…
… lernen Bremen als mittelalterliche Hanse- und Handelsstadt kennen.
… erfahren etwas über Schiffbau.
… vergleichen das damalige Leben an Bord mit heute.

Marker Icon Schatten Marker Icon Stadtplanausschnitt Stadtplanausschnitt

Hier finden Sie uns

Deutsches Schiffahrtsmuseum

Hans-Scharoun-Platz 1
27568 Bremerhaven
Zum Stadtplan

Anschrift

Deutsches Schiffahrtsmuseum
Hans-Scharoun-Platz 1
27568 Bremerhaven

Kontakt

Besucherservice des DSM
 0471 - 48 20 78 44
 0471 - 48 20 755
 besucherservice@dsm.museum

Webseite

www.dsm.museum

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben