Aktuelle Tageszeitungen im Regal

Pressemitteilung Nr. 032 vom 26.04.2019

Gartenlaubenbrand

(RIP) Am frühen Morgen gegen 6 Uhr wurde der Feuerwehr- & Rettungsleitstelle ein Gartenlaubenbrand im Weg 10 gemeldet.
Beim Eintreffen der Feuerwehr brannte ein Gartenlaubenverschlag bereits in voller Ausdehnung. Im Rahmen der Brandbekämpfung bestand für die Einsatzkräfte eine besondere Gefährdung durch eine abströmende Propangas-Flasche am Brandort. Durch das forcierte Eingreifen der Feuerwehr mit 2 Trupps unter Atemschutz konnte die Gasflasche gekühlt und sichergestellt werden und die Laube gelöscht werden. Es wurde somit die drohende Brandausbreitung auf weitere Gebiete verhindert. Aufgrund der geografischen Lage musste eine Wasserversorgung über eine längere Strecke hergestellt werden. Dies erschwerte den Ersatz.
Personen wurden nicht verletzt. Die Feuerwehr war mit 18 Einsatzkräften vor Ort. Bezüglich der Brandursache hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.