Zweimal der Schriftzug NEWS. Im Hintergrund ein Segelschiff, Hafenbecken und Häuser

Radtourismus mit neuem Angebot: Hilfe zur Selbsthilfe

Tourist-Infos sind erste Servicestationen, gesucht werden weitere

Ein Herz für Radfahrer:innen aber im Fall der Fälle nicht das passende Flickzeug zur Hand, um zu helfen? Bremerhavener Unternehmensverantwortliche, die Radtourist:innen aus der Patsche helfen wollen, können sich jetzt bei der Erlebnis Bremerhaven GmbH (EBG) melden, um sich als neue Servicestation registrieren zu lassen. Im Gegenzug gibt es ein kostenfreies Servicepaket und eine öffentlichkeitswirksame Plakette für den Außenraum. Gesucht werden Unternehmer:innen im ganzen Stadtgebiet, die an sieben Tage in der Woche von Radler:innen angesprochen werden können. „Radtourismus hat schon immer eine hohe Bedeutung für die Seestadt und pandemiebedingt wird sich die Lust auf den Urlaub mit dem Fahrrad noch weiter steigern. Da Fahrradfreundlichkeit sich auch in kleinen Gesten äußert, sind die künftigen Servicestationen ein wichtiger Baustein in diesem Segment“, betont Dr. Ralf Meyer als Geschäftsführer der EBG. Die beiden ersten Servicestationen der Stadt sind die Tourist-Info Hafeninsel und Schaufenster Fischereihafen, hier werden der Werkzeugkoffer und die Luftpumpe schon kostenlos an Radtourist:innen ausgegeben.

Die Servicepakete bieten neben einer Fahrrad-Luftpumpe auch fahrradspezifisches Werkzeug und Ersatzschläuche. Radfahrer:innen können diese kostenfrei nutzen, um platte Reifen mit frischer Luft zu füllen, lockeren Schrauben neuen Halt zu geben, Einstellungen am Gefährt zu korrigieren und auch einen neuen Schlauch zu installieren. Die kleine Reperatur findet noch vor Ort statt.

Betriebe, die ebenfalls als Servicestationen an der Radinitiative mitmachen wollen, wenden sich bitte an  stadtmarketing@erlebnis-bremerhaven.de. Sie werden zudem auf der neuen Internetseite www.bremerhaven.de/radservicestationen gelistet.

Die Servicepakete wurden vom Projekt „Bremen/Bremerhaven Bike it!“ finanziert. Das Projekt betreibt im Auftrag der Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa Radverkehrskommunikation im Land Bremen. Es setzt auf zielgruppenspezifische Angebote, Serviceleistungen und Veranstaltungen. Angesprochen werden die Gäste der beiden Städte, und alle Bremerhavener und Bremer Radfahrer:innen.

Erlebnis Bremerhaven GmbH
H.-H.-Meier-Str. 6
27568 Bremerhaven

Kontakt
Dörte Behrmann
Pressereferentin
 0471 - 809 36 213 und  0174 3194711
 behrmann@erlebnis-bremerhaven.de

Hier kehren Sie zurück in den Pressebereich der Erlebnis Bremerhaven GmbH

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben