Aktuelle Tageszeitungen im Regal

Nach »Verrückt nach Paris« der neue Film von Eike Besuden: All Inclusive

Bremerhavener Erstaufführung am 10. Mai 2017 um 18:00 und 20:30 Uhr im CineMotion.

 Zu der Vorstellung um 18 Uhr werden der Regisseur Eike Besuden und einige der Schauspielerinnen und Schauspieler erwartet.

Seit Jahrzehnten hat Rosa das Hotel Weserlust geführt. Es gehört ihr und sie hat es mit Leib und Seele betrieben. Es liegt direkt an der Weser, mit einem Blick auf den Werder und eine kleine Fähre, die dorthin führt. Rosa ist inzwischen Ende 70. Sie hat einen erwachsenen Sohn, Ricky. Er ist behindert, führt aber ein ziemlich selbstständiges Leben.

‚Plötzlich und unerwartet’ stirbt Rosa an einem Herzinfarkt. Es ist eine Situation, auf die niemand richtig vorbereitet ist, außer Rosa selbst, wie sich herausstellen wird. Die neue Situation wird das Leben in dem Hotel völlig verändern, aber wie, weiß in diesem Moment noch niemand. Es gibt viele Fragen für die Beteiligten und ganz unterschiedliche Interessen und groß ist für alle erst einmal die Verunsicherung.
Was wird aus dem Hotel? Ricky soll es erben, das ist klar, aber kann er es auch führen? Kann er im Hotel die Position des Managers übernehmen? Will er das überhaupt? Wie reagieren die Angestellten? Bricht jetzt alles zusammen, oder verkauft Ricky?

Zu der 18 Uhr-Vorstellung werden  der Regisseur Eike Besuden  und einige der Schauspielerinnen und Schauspieler erwartet.

Hauptdarsteller Kevin Alamsyah spielt die Hautrolle, Ricky Rogalsky, den Hotelerben im Film "All inclusive" . Er ist nicht der einzige beeinträchtige Schauspieler. Neben ihm wirken noch andere vor und hinter der Kamera des Films mit.

Bremerhavener Erstaufführung am 10. Mai 2017
18:00 und 20:30 Uhr, CineMotion, Karlsburg 1
Es gelten die üblichen KoKi-Eintrittspreise • Gruppen-Sonderpreis 3,50 Euro. 

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben