Aktuelle Tageszeitungen im Regal

Hafenpassage wird dank großflächiger Schaufensterfolien neu gestaltet

Brückenschlag zwischen leer und attraktiv

Auf die touristischen wie auch die wissenschaftlichen Einrichtungen der Seestadt sollen großflächige Beklebungen aufmerksam machen, die ab sofort in der Hafenpassage die verwaisten Schaufenster beleben werden. Sie sind moderne Zeugen des vom Magistrat beschlossenen Programms „Für eine lebendige und attraktive Innenstadt Bremerhaven – Aktionsprogramm Aufenthalts- und Erlebnisqualität Innenstadt 2020/ 2021“. Wenn in einigen Wochen die Gestaltung abgeschlossen ist, können Passant:innen sich nicht nur zu einem Stadt- oder Deichspaziergang inspirieren lassen, sondern auch mittels QR-Code Einblicke in acht Tourismus- und Wissenschaftshäuser gewinnen. „Auch wenn die Neuorientierung in der Innenstadt nicht ganz so schnell geht, wie wir es wünschen, wollen wir nicht untätig bleiben. Deshalb ist diese Beklebungsaktion ein Zeichen, dass wir die Veränderungen aktiv gestalten“, sagt Oberbürgermeister Melf Grantz.

Die Hafenpassage ist eine wichtige Verbindung zwischen den Hafenwelten und der Innenstadt mit Fußgängerzone und Columbus Shopping Center, die allerdings coronabedingt, durch den Weggang von Karstadt und den Wegfall diverser kleiner Läden ihre Attraktivität verlor. Doch nun prangen riesige Plakate auf den Schaufenstern, die nach eigener Aussage die Brücke schlagen zwischen Wissenschaft und guter Aussicht. „Bremerhaven hat sich als Standort renommierter Wissenschaftseinrichtungen einen Namen gemacht, die in der ganzen Republik und sogar weltweit geschätzt werden“, sagt Dr. Ralf Meyer. In der Erlebnis Bremerhaven GmbH (EBG) wird das touristische Geschäftsfeld „Wissens- und Erlebniswelten“ betreut und umgesetzt, zu der auch die „Pier der Wissenschaft“ gehört, deren Geschäftsstelle ebenfalls bei der EBG angesiedelt ist. „Uns ist es immer ein Anliegen, über die Häuser selbst aber auch deren Projekte und Ergebnisse die Bremerhavener:innen zu informieren“.

Die meterhohen Klebeflächen weisen nun unübersehbar auf das Klimahaus Bremerhaven 8° Ost, das Deutsche Auswandererhaus, das Deutsche Schifffahrtsmuseum, die Hochschule Bremerhaven, das Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt am Standort Bremerhaven, das Historisches Museum, den Zoo am Meer und das Alfred-Wegener-Institut hin. Eine Stadtplan zeigt zusätzlich die Lage und verdeutlicht zudem den Passant:innen von nah und fern die Vielfalt der wissenschaftlichen Einrichtungen.

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben