Aktuelle Tageszeitungen im Regal

Das passt! Clubmusic und Klassik in luftiger Höhe

Erlebnis Bremerhaven GmbH unterstützt ungewöhnliches Musikprojekt

Das hat Bremerhaven noch nie erlebt: In luftiger Höhe auf der Aussichtsplattform Sail City spielt ein DJ inmitten rhythmisch tanzender Lichter und verbindet seine elektronische Tanzmusik (EDM) mit den klassischen Klängen der zeitgleich unter ihm in der Captains Lounge des Atlantic Hotel Sail City spielenden Musiker:innen des Philharmonischen Orchesters Bremerhaven. Genau dies wird im August passieren, coronakonform ohne Publikum. Dies kann das fertige Konzertvideo ab dem 24. Oktober 2021 kostenfrei auf YouTube genießen, denn Kameras und Drohnen halten das Geschehen auf Bremerhavens höchstem Gebäude fest. Verantwortlich für dieses spektakuläre Veranstaltungsprojekt sind Caspar Adickes, der unter dem Künstlernamen Cas Paris als DJ und Musikproduzent aktiv ist, die Mediengestalterin Ann-Kristin Hitzemann und der Eventveranstalter Jonas Klitzka, drei jungen Bremerhavener:innen. Das Event ist ein Kind dieser Tage: „Die Corona-Zeit hat uns dazu bewogen, Out-Of-The-Box zu denken. Wir haben uns gefragt, wie wir etwas komplett Neues machen können, was Bremerhaven in dieser Form noch nicht gesehen hat. Schließlich sind wir auf die scheinbar absurde Idee gekommen, Cas Paris mit einem klassischen Orchester über den Dächern der Stadt spielen zu lassen,“ erklären die drei. Die Idee wird nun Wirklichkeit, auch durch die Unterstützung der Erlebnis Bremerhaven GmbH (EBG). „Wir freuen uns sehr, dass unsere Partnerschaft dazu beiträgt, diese außergewöhnliche Aktion zu realisieren, mit der Bremerhaven überregional auf seine kreative  Seite aufmerksam macht“, stellt Dr. Ralf Meyer, Geschäftsführer der EBG heraus. „Wir wollen die spektakulären Filmsequenzen für unser Marketing nutzen und denken auch darüber nach, das Veranstaltungsformat „EDM meets CLASSIC“ künftig für ein Publikum auszubauen“, so Dr. Ralf Meyer. Weitere Infos unter www.edm-meets-classic.com. Dort können sich auch interessierte Unterstützer:innen melden.

Sowohl musikalisch als auch technisch steht das junge Organisationsteam bei der Umsetzung ihres Vorhabens vor zahlreiche Herausforderungen. So wird die Musik für die Veranstaltung komplett komponiert oder teils neu arrangiert. Hierfür zeichnet Cas Paris verantwortlich, der von Jan-Hendrik Ehlers beim Arrangement für das Orchester unterstützt wird. Seit 2018 legt Cas Paris bundesweit in Clubs und auf kleineren Festivals auf. Als Newcomer ist er wohl einem breiten Publikum noch eher unbekannt, was sich auch durch dieses Projekt ändern soll.

Dass Cas Paris auf der Plattform und das Orchester wind- und wettergeschützt eine Etage darunter spielen, stellt technisch die größte Herausforderung dar. Andererseits: „So verbinden wir nicht nur Electronic Dance Music und Klassik, sondern auch eine Outdoor- mit einer Indoor-Veranstaltung“, erklärt Jonas Klitzka.

Musikalisch dürfen sich die künftigen Online-Konzertbesucher auf neue orchestrale Versionen von Künstlern wie David Guetta oder Avicii freuen. Neben Tracks etablierter Künstler wird Cas Paris aber auch eigene Songs spielen, die mit „EDM meets CLASSIC“ ihre Premiere feiern.

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben