Schriftzug News

Asiens neues Traumschiff auf Stippvisite

Gentings „World Dream“ morgen früh an der Columbuskaje zu bestaunen

Am morgigen Donnerstag liegt von 6 bis 13.30 Uhr mit der „World Dream“ etwas ganz Außergewöhnliches an der Columbuskaje. Der Neubau wird hier von Vertretern der Meyer Weft an seinen Eigner „Dream Cruises“ übergeben, der zum asiatischen Genting Konzern gehört. Den besten Blick auf das 335 Meter lange und knapp 40 Meter breite Kreuzfahrtschiff bietet die kostenfrei zugängliche Besuchergalerie im Columbusbahnhof. Mit der Abfahrt von Bremerhaven verlässt das Schiff auch Europa: Es wird künftig in den asiatischen Meeren eingesetzt.

Neben den Maßen beeindruckt auch die künstlerische Gestaltung des Schiffsrumpfes. Für die farbenfrohe Kunst auf Stahl wurde der in London lebende Shanghaier Künstler Jacky Tsai gewonnen, der sich dafür gleichermaßen in westlichen wie asiatischen Kunstrichtungen bedient hat.
Den gut 3.300 Passagieren – von denen die meisten aus China kommen werden – wird an Bord ordentlich etwas geboten: Sie können zwischen insgesamt 35 Restaurants und Bars wählen, ins Theater oder auf eine Bowlingbahn gehen, sich in mehreren Kletterparks ausprobieren oder im Casino ihr Glück versuchen. Als Premiere auf einem Kreuzfahrtschiff sind auch zwei kleine Tiefsee-U-Boote im Angebot, die je vier Personen in bis zu 200 Metern Tiefe befördern.

Mit seinem Komfort und der Unterhaltungsvielfalt bereits in der Luxusklasse angesiedelt, geht das Kabinenangebot noch einen Schritt weiter. In 142 Suiten genießen die Gäste besondere Privilegien, da sie zudem exklusiven Zugang zu einem großen Spa- und Gesundheitsbereich mit eigenem Pool, Spa und Fitnessstudio haben. Mit 1.700 Mann Besatzung ist der Betreuungsschlüssel auf dem Schiff zudem besonders hoch.

Ein Wiedersehen mit dem „Traumschiff“ in Bremerhaven oder einem anderen europäischen Hafen ist eher unwahrscheinlich: Von Hong Kong und dem chinesischen Guangzhou aus kreuzt die „Genting Dream“ ab dem nächsten Jahr durch spektakuläre Regionen vor Vietnam und China.

Erlebnis Bremerhaven GmbH

H.-H.-Meier-Str. 6
27568 Bremerhaven

Kontakt
Dörte Behrmann
Pressereferentin
 0471 - 809 36 213 und  0174 3194711
 behrmann@erlebnis-bremerhaven.de
Hier kehren Sie zurück in den Pressebereich der Erlebnis Bremerhaven GmbH

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben