Frida und das Wut

, 14:00 Uhr

für alle ab 4 Jahren nach dem gleichnamigen Bilderbuch von Mia Grau

Venue

Figurentheater Bremerhaven
An der Packhalle V, Abteilung 10
27572 Bremerhaven

Costs

7,-- / 9,--

Tickets

www.figurentheater-bremerhaven.de

Organizer

Figurentheater Bremerhaven
 0471-417584 und 0177-2955275

Website

www.figurentheater-bremerhaven.de

Es rappelt im Karton
nach dem Bilderbuch „Frida und das Wut“ von Mia Grau

„Nein!“ – das ist Fridas Lieblingswort. Geknurrt, gebrüllt, getobt – ja sogar trotzig geträllert treibt sie damit nicht nur ihre Familie zur Verzweiflung, sondern auch sich selbst. Was tun mit soviel Zorn und Groll? Ein großes Thema! liegen hier doch Allmachtsgefühle, Rausch, Kontrollverlust und Zerstörung erschreckend nah beieinander.

Eine riesige Holzkiste steht im auf der Bühne. Während der Musiker mit Schnauzer und Schiebermütze noch stoisch am Schlagzeug seine Zeitung liest, rappelt es schon ordentlich im Karton: Die Kiste bebt und klappert, wenig später steigen Rauchwolken aus ihrem Inneren auf. Und das alles nur, weil Frida ihr Zimmer aufräumen und zum Mittagessen kommen soll! Die Puppenspielerin führt ihre beiden Figuren mit Präzision: die eine mit Zöpfen und beweglichen Gliedmaßen am Stock, die andere als Klappmaul-Monster mit rot-schwarzer Fusselmähne und Vampirgebiss. Noch haben die beiden Wilden Spaß, aber dann gibt es Zoff mit Mama, die sich nicht mehr zu helfen weiß und ein sehr trauriges Lied anstimmt.

Wie Frida ihren Dämon schließlich aus dem Fenster wirft, ganz lieb sein will und dann böse Träume hat, weil so eine Wut auch Kraft, Eigenwillen und Gegenwehr bedeutet, das erzählt das Stück in einfachen, aber sehr dynamischen Szenen – untermalt mit vielerlei Instrumenten und einem Soundteppich voller Atmosphäre, der mal rockig, mal poetisch ist.

Ein aufrichtiges und dabei sehr sensibles Stück, mit Raffinesse und Originalität umgesetzt.

Spiel: Vanessa Valk
Ausstattung: Vanessa Valk und Arne Bustorff
Bühne: Jens Burde
Text und Regie: Mia Grau
Musik: Konrad Wiemann 

The following keywords were given for this article

All events displayed are set autonomously by the organisers / providers. Events therefore unfortunately cannot claim to be complete. Each organisers / provider has the possibility to adjust its own events via login and to display it for free. A publication of commercial services that are not of interest for tourists is excluded. This service is provided by http://www.veranstaltungen-im-norden.de. You may find further information about the calendar of events there.