Partnerstadt Szczecin

Szczecin liegt im Nordwesten Polens an der Mündung der Oder, die über das Stettiner Haff in die Ostsee fließt. Schon seit Jahrhunderten kreuzen sich hier wichtige Transitwege Europas, von Ost nach West sowie vom Norden über die Ostsee in den Süden des Kontinents. Eine tausendjährige Tradition und eine wechselvolle Geschichte prägen das Bild der historischen Hauptstadt Pommerns. Szczecin wurde während der Zugehörigkeit zum Bund der Hanse zu einer der größten Hafenstädte und zum wichtigen Handelszentrum an der Ostsee. Die Stadt durchlebte eine besonders starke wirtschaftliche Entwicklung um die Wende des 19./20. Jahrhunderts. Kapital aus ganz Europa floss in die Stadt hinein, der Hafen, die Seewirtschaft und der Welttransit entwickelten sich blitzartig. Nach dem 2. Weltkrieg begann der Wiederaufbau durch die Ansiedlung von Menschen aus ganz Polen und aus Westpommern. Auch wenn sich der Anblick der Stadt veränderte, der eigenständige einmalige Charakter mit der schönen historischen Jugendstilarchitektur und den schönen Grünanlagen blieb erhalten.

Heute ist Szczecin die Hauptstadt der nach einer Gebietsreform entstandenen Wojewodschaft „Westpommern“. Nach Gdansk ist der Hafen der zweitgrößte Seehafen des Landes. Ganz wichtig sind die Transporte in das Oberschlesische Industriegebiet, dem größten Ballungsraum des Landes. Die dortige Stahlindustrie benötigt Eisenerz, es wird über Szczecin–Œwinoujœcie (Stettin-Swinemünde) importiert und dort auf Binnenschiffe verladen. Die fertigen Stahlprodukte nehmen den umgekehrten Weg.

Wie aus der kurzen Vorstellung unserer Partnerstadt Szczecin zu ersehen ist, gibt es viele Parallelen zu Bremerhaven: die geografische Lage am Wasser, die bedeutenden Seehäfen und der damit verbundene Hafenumschlag. Diese Gemeinsamkeiten, die Bemühungen um die Völkerverständigung und die Grenzöffnungen führten zu der nun seit dem 16. Oktober 1990 bestehenden Städtepartnerschaft mit Szczecin.

Entgegen der schwierigen Situation der Werften in Bremerhaven ist Szczecin ein bedeutender Schiffbaustandort. Die Werft „Stocznia Szczecinska Nowa" ist mit rund 10.000 Beschäftigten die größte in Europa.

Szczecin ist die siebtgrößte Stadt Polens, umfasst eine Fläche von ca. 301 qkm und hat 411.900 Einwohner. Die Entfernung zwischen Szczecin und Bremerhaven beträgt
ca. 395 km.
 

Der Hafen von Szczecin verzeichnet steigende Umschlagszahlen und bietet mit den weltweit anerkannten Reparaturwerften und vielen kleineren und größeren Firmen vielen Menschen Arbeit. In Szczecin findet man außerdem noch Betriebe der Lebensmittelbranche, sowie Maschinenbau-, Papier-, Textil- und chemische Industrie, Transportwesen, Baugewerbe und Telekommunikation. Zunehmend gewinnt der Dienstleitungssektor an Bedeutung.

Von Œwinoujœcie herrscht ein reger Fährverkehr nach Skandinavien. 740.000 Passagiere nutzen diese Verbindungen pro Jahr.

Das Altstädtische Rathaus wurde erbaut, nachdem im Jahre 1243 die Stadtrechte verliehen wurden. Nach einer wechselvollen Geschichte und vielen Umbauten ist hier heute das Nationalmuseum untergebracht. Im Ratskeller ist heute ein stimmungsvolles Restaurant untergebracht.

In den 1980er Jahren wurde das Schloss im Stil der Renaissance rekonstruiert, nachdem es im Zweiten Weltkrieg fast völlig zerstört wurde. Der Schlosshof ist im Sommer ein wunderbarer Platz für Freiluftkonzerte.

Viele größere Veranstaltungen finden im Bereich der Waly Chrobrego (Hakenterasse) statt. Sie ist benannt nach Hermann Haken (Bürgermeister 1878 bis 1907) beziehungsweise nach König Boleslaw I Chrobry (erster polnischer König).

Zum Maifest (ein Volksfest am ersten Maiwochenende) oder zum Picknick an der Oder kommen alljährlich viele Besucher.

Weitere Veranstaltungen sind: Szczecin und Freunde – eine touristische Präsentation der Partnerstädte sowie Ende Juni bzw. Anfang Juli immer von Freitag bis Sonntag die Ostseetage. Eine Großveranstaltung mit viel Musik, Unterhaltung und einer Schiffsparade.

Szczecins weitere Partnerstädte:

Greifswald in Deutschland www.greifswald.de
Berlin Friedrichshain-Kreuzberg in Deutschland www.friedrichshain-kreuzberg.de
Lübeck in Deutschland www.luebeck.de
Esbjerg in Dänemark www.esbjerg.dk
Kingston upon Hull in England www.hull.gov.uk
Malmö in Schweden www.malmo.se
Murmañsk in Russland www.murmansk.com
Saint Louis in USA www.stlouis-mo.gov


Kontaktsprache: Englisch

Anschrift

Stadtverwaltung Szczecin
Pl. Armii Krajowej 1
70-456 Szczecin
Polen

Kontakt

Olga Olszewska
Büro des Stadtpräsidenten von Szczecin
 +48 91 4860815
 +48 91 4245120
 olga.olszewska@um.szczecin.pl

Webseite

www.szczecin.eu