Einkaufspassage »Mediterraneo«, im Hintergrund das »Sail City Hotel« und das »Klimahaus® Bremerhaven 8° Ost«

Soziale Stadt – Investitionen im Quartier ist ein Städtebauförderungsprogramm des Bundes. Seit 1999 werden Kommunen unterstützt, Stadtteile mit besonderem Entwicklungsbedarf zu stärken und städtebaulich aufzuwerten. Träger ist das  Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit.

Das Programm widmet sich primär Investitionen in Infrastruktur, Wohnumfeld und der Qualität des Wohnens. In diesem Zusammenhang stellen die Integration der Bevölkerungsgruppen und der soziale Zusammenhalt das übergeordnete Ziel dar.

Die zu schaffende Infrastruktur muss den Maßstäben und Wertvorstellungen einer angenehmen Willkommenskultur, Generationsgerechtigkeit, Altersgerechtigkeit und Familienfreundlichkeit gerecht werden.