Einkaufspassage »Mediterraneo«, im Hintergrund das Sail City Hotel und das Klimahaus

III Zwischenbericht

Zwischenbericht zum Integrierten Klimaschutzkonzept

Nach der Auftaktveranstaltung zum Integrierten Klimaschutzkonzept am 1. November 2012 haben die beauftragten Gutachter für die Unterweserregion die CO2-Startbilanz erstellt. Auf der Grundlage dieser CO2-Bilanzierung und den Besonderheiten der Region (u. a. Stadt-Land-Gegensatz, Wachstum und Schrumpfung, Tourismus als bedeutender Wirtschaftszweig, demografischer Wandel) wurden bereits erste Maßnahmen für den Klimaschutz in unserer Region abgeleitet. Diese Ausarbeitungen sowie erste Schlussfolgerungen und grundsätzliche Einschätzungen, die sich aus der Sicht der Gutachter aus den bisherigen Ergebnissen und dem Prozess der Konzepterstellung ableiten lassen, sind in dem Zwischenbericht(PDF 3,4 MB)ReadSpeaker  zum Integrierten Klimaschutzkonzept zusammengestellt.

In der nächsten Phase der Konzepterstellung wird für das Klimaschutzkonzept ein Leitbild erarbeitet. Das Leitbild ist der Handlungsrahmen für alle am Projekt beteiligten Gemeinden. Die Ziele und Richtlinien des Konzepts werden in dem Leitbild zusammengefasst. Das Leitbild soll einen Überblick über die Prinzipien des Integrierten Klimaschutzkonzept geben, nach denen gehandelt wird. In den Prozess der Leitbildentwicklung werden neben allen beteiligten Gemeinden auch die entsprechenden am Klimaschutz involvierten gesellschaftlichen Gruppen mit einbezogen. Die Leitbildveranstaltung soll Ende September / Anfang Oktober 2013 stattfinden.

Fragen und /oder Anregungen zum Integrierten Klimaschutzkonzept können in dem moderierten Internetforum: http://regionalforum.xobor.de/ erörtert werden.