Wohnsitz ummelden (Alleinige, Haupt- oder Nebenwohnung)

Wer innerhalb Bremens/Bremerhavens  umzieht, muss sich innerhalb von zwei Wochen nach Einzug bei der Meldebehörde ummelden.

Die Ummeldung muss innerhalb von zwei Wochen nach Bezug der (neuen) Wohnung bei einer der BürgerService-Einrichtungen des Stadtamtes (in Bremerhaven bei den Bürgerbüros) erfolgen. Ein volljähriges Familienmitglied kann die gesamte Familie ummelden.

Die Ummeldung kann per Post erfolgen. Dann ist eine Kopie des Ausweises erforderlich.

Die Ummeldung übers Internet ist nicht möglich

Ab dem 01.01.2017 muss für einen Nebenwohnsitz in Bremerhaven eine Zweitwohnungssteuer bezahlt werden.

Voraussetzungen

Wichtig: Dies ist eine Dienstleistung in kommunaler Zuständigkeit. Sie können daher nur eine Dienststelle aufsuchen, die sich an Ihrem Wohnort befindet.

Welche Unterlagen benötige ich?

  • Identitätsnachweis z.B.: Personalausweis oder (Kinder-) Reisepass
  • Formular: Anmeldung bei einer Meldebehörde Erhältlich in der Meldebehörde oder zum Download unter "Formulare".
  • Formular: Wohnungsgeberbestätigung Erhältlich in der Meldebehörde oder zum Download unter "Formulare".

Was muss ich noch wissen?

  • Ab dem vollendeten 16.Lebensjahr ist keine Unterschrift der Erziehungsberechtigten nötig
  • Fahrzeugpapiere müssen auch geändert werden
  • Führerscheine werden nicht geändert.

 

Welche Fristen sind zu beachten?

2 Wochen nach Bezug des neuen Wohnraums

Wie lange dauert die Bearbeitung?

sofort bei persönlicher Vorsprache
2 Wochen bei Ummeldung auf dem Postweg

Welche Gebühren/Kosten fallen an?

keine