Anwohner- und Besucherparkausweise

Im Bereich der Innenstadt besteht für Anwohner und deren Besucher die Möglichkeit gebührenpflichtige Ausnahmegenehmigungen (Anwohnerparkausweise) zum Parken ohne Benutzung der Parkscheinautomaten zu beantragen. 

Für das Gebiet zwischen Lloydstraße/Deichstraße/Columbusstraße kann dieser Anwohnerparkausweis auch im Bürgerbüro Mitte beantragt werden.

Voraussetzungen

Die Ausnahmegenehmigung für Anwohner wird ausgestellt, wenn der Wohnsitz innerhalb der Innenstadt liegt und das Fzg. in Bremerhaven zugelassen ist. 
Wohnt  z. B. der Student (X) in der Innenstadt und das benutzte Fahrzeug ist auf einen anderen Halter (Y) mit auswärtigem Kennzeichen zugelassen, so benötigen wir eine Erklärung des Halters, dass der Student in Bremerhaven die alleinige Verfügungsgewalt über das Fahrzeug besitzt und der alleinige Nutzer ist. Eine solche Erklärung ist auch bei jeder Verlängerung einer Ausnahmegenehmigung notwendig.

Welche Unterlagen benötige ich?

  • Kopie des Personalausweises bzw. bei Nebenwohnsitz: Kopie der Meldebescheinigung
  • Kopie des Fahrzeugscheins
  • ggf. Nutzungsbestätigung des Fahrzeuhalters
  • ggf. Mietvertrag für das Fahrzeug

Ein Antrag kann (jeweils mit den entsprechenden Nachweisen) gestellt werden:

  • per E-Mail ,
  • postalisch oder
  • persönlich.

Rechtsgrundlagen

  • § 45 Abs. 1b Nr. 2 Straßenverkehrsordnung (StVO)

Was muss ich noch wissen?

Parkerleichterungen gibt es auch für weitere Personengruppen bzw. bei vorliegen eines Grundes für eine Parkerleichterung, z. B.:

  • für Handwerker
  • wegen Notdienstarbeiten

Welche Gebühren/Kosten fallen an?

13,50 Euro Jahresgebühr nördl. Innenstadt
27,00 Euro Jahresgebühr südl. Innenstadt
5,00 Euro Kennzeichenänderung nördl. Innenstadt
11,50 Euro Kennzeichenänderung südl. Innenstadt
5,00 Euro Neuausstellung bei Verlust der Ausnahmegenehmigung nördl. Innenstadt
11,50 Euro Neuausstellung bei Verlust der Ausnahmegenehmigung südl. Innenstadt
6,00 Euro Besucher nördl. Innenstadt
12,00 Euro Besucher südl. Innenstadt