Sportbootschleuse Neuer Hafen

Sozialamt/Hilfe für Seniorinnen und Senioren

Logo Seestadt-Bremerhaven »Der Magistrat«: Blaue Kogge mit Fisch auf weißem Grund
Marker Icon SchattenMarker Icon
Stadtplanausschnitt
Stadtplanausschnitt
 

Neuelandstraße 48
Seniorentreffpunkt "Altbürgerhaus"
27576 Bremerhaven

Zum Stadtplan
Fahrplanauskunft VBN

Frau Bertram

Abschnittsleitung
 0471 590-3156
 Sozialamt@magistrat.bremerhaven.de

Hinweis zur Barrierefreiheit

Zugang: über den Weg in den Stadtpark-Lehe
Parken: keine ausgewiesenen Behindertenparkplätze
WC: im EG

Seniorenbetreuung - Altenhilfe
Das Angebot der Altenhilfe bei der Seniorenbetreuung richtet sich an alle älteren Bürgerinnen und Bürger und ihre Angehörigen, unabhängig von ihren wirtschaftlichen Verhältnissen.

In Fragen zu den Themen Grundsicherung, Pflegeversicherung, häuslicher Pflege, Hilfe im Haushalt, ambulanter Mittagstisch, Begleitdienste, altersgerechtes Wohnen, Alten- und Pflegeheime, Behördenangelegenheiten, finanzielle Hilfen und Kultur- und Freizeitangeboten werden Sie fachkundig kostenfrei beraten und bei Erfordernis an die zuständigen Fachabteilungen vermittelt.

Die Seniorenbetreuung der Stadt Bremerhaven hält zur Freizeitgestaltung insgesamt sechs Seniorentreffpunkte vor. Diese sind jeweils Montag bis Freitag von 9:30 Uhr bis 18:00 Uhr für Sie geöffnet:

Über diesen Wegweiser(PDF 899,6 KB)Logo der Creative Commons Lizenz »Creative Commons Namensnennung - Nicht-kommerziell - Keine Bearbeitung 3.0« (CC BY-NC-ND 3.0)ReadSpeaker docReader Icon finden Sie Ihren Treffpunkt.

Eine weitere Anlaufstelle erfreut sich seit der Eröffnung im April 2009 immer regeren Zuspruchs - der Pflegestützpunkt in Bremerhaven.

Neben den oben genannten Hinweisen zur Barrierefreiheit werden folgende Dienstleistungen für Senioren und Pflegebedürftige angeboten:

  • Freizeitgestaltung
  • Beratungsleistungen und Vermittlung niedrigschwelliger Hilfen
  • Leichte Sprache: Sie erhalten hier Informationen in Leichter Sprache
  • Hausbesuche

Veröffentlichungen nach dem Bremer Informationsfreiheitsgesetz