Amt für Jugend, Familie und Frauen

Logo Seestadt-Bremerhaven »Der Magistrat«: Blaue Kogge mit Fisch auf weißem Grund
Marker Icon SchattenMarker Icon
Stadtplanausschnitt
Stadtplanausschnitt
 

Hinrich-Schmalfeldt-Straße 42
Stadthaus 1 (Hochhaus), 3. Obergeschoss
27576 Bremerhaven

Zum Stadtplan
Fahrplanauskunft VBN

Susanne Hild

Amtsleitung
 0471 590-350-2536
 Jugendamt@magistrat.bremerhaven.de

Öffnungszeiten

Montag von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Montag von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr (zusätzlich)
Mittwoch von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Freitag von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Herzlich willkommen!

Im Amt für Jugend, Familie und Frauen werden zahlreiche Leistungen für Kinder, Jugendliche und Familien erbracht.

Ihre jeweilige Ansprechperson und deren Kontaktdaten finden Sie unten unter „Abteilungen/zugeordnete Dienststellen".

Das Amt für Jugend, Familie und Frauen hat die Unterstützung von Kindern und Jugendlichen durch Bildung und Erziehung sowohl den Schutz von Kindern als Auftrag. Zudem tragen wir mit unseren Angeboten zu dem Ziel bei, Bremerhaven noch familienfreundlicher zu gestalten.

Zurzeit sind über 700 Mitarbeiter/innen in der Verwaltung und verschiedenen Einrichtungen beschäftigt und sind für unterschiedliche Aufgaben zuständig. Sie können sich an das Amt für Jugend, Familie und Frauen wenden, wenn

Wir möchten Ihnen mit diesen ersten Informationen helfen, Ihre Fragen zu beantworten.

Auf den folgenden Seiten finden Sie – neben Hinweisen zu Öffnungszeiten und Zuständigkeiten der einzelnen Abteilungen - die Rufnummern und Mailadressen unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die Ihnen gern Auskunft erteilen.

Für die Anmeldung in den Kindertageseinrichtungen stehen Ihnen die jeweiligen Kindertageseinrichtungen direkt telefonisch zur Verfügung.

Wir würden uns freuen, wenn Sie durch diese Internetseiten einen guten Überblick über das Angebot des Amtes für Jugend, Familie und Frauen bekommen und schnell die zuständigen Abteilungen/Aufgaben finden.

Susanne Hild
Leiterin des Amtes für Jugend, Familie und Frauen

Veröffentlichungen nach dem Bremer Informationsfreiheitsgesetz