Mitmachen, engagieren, gestalten


Hier im Bürgerportal können Sie mitreden! Verschiedene Möglichkeiten zur Bürgerbeteiligung bieten nicht nur Raum zum Mitgestalten, sondern auch zum aktiven Engagieren. 

Beteiligungsaktionen:

Zukunftswerkstatt Werftquartier

Am Freitag, dem 22. 03. 2019 von 17.00 – 20.00 Uhr und am Sonnabend, dem 23. 03. 2019 von 10.00 – 14.00 Uhr fanden die Zukunftswerkstatt Werftquartier im Fischbahnhof am Schaufenster Fischereihafen statt. Begrüßt wurden die Teilnehmenden von Oberbürgermeister Melf Grantz und dem Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen Martin Günthner.

Das Gebiet rund um die ehemalige Seebeckwerft im Fischereihafen soll zu einem lebendigen Quartier weiterentwickelt werden. Mit einem Impulsabend am Freitag, dem 22. 03. 2019, an dem grundlegende Informationen über das Gebiet gegeben wurden, und in sieben Arbeitsgruppen am Sonnabend, dem 23. 03. 2019 gab es die Möglichkeit für alle Interessierten, ihre Ideen, Vorstellungen und Wünsche für die Entwicklung dieses Gebiets einzubringen.

Pläne und sonstige Unterlagen finden Sie hier: Zukunftswerkstatt Werftquartier


Aufwind für Lehe und Mitte

Unter diesem Titel fand am 13. März 2019 um 18:30 Uhr in der ehemaligen Druckhalle der
Nordsee-Zeitung, Hafenstraße 140, die Auftaktveranstaltung für des Integrierte
städtebauliche Entwicklungskonzept Lehe und Mitte statt. 


Das Integrierte städtebauliche Entwicklungskonzept nimmt den Ortsteil Goethestraße, weite
Teilbereiche der Ortsteile Twischkamp, Klushof, Mitte Nord sowie Randbereiche der Ortsteile
Schierholz und Eckernfeld in den Blick. Mit dem Integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzept wird der Einsatz verschiedener Städtebauförderungsmittel geprüft, vorbereitet und koordiniert. Für weite Teile des Untersuchungsgebietes geht es dabei um die Programme „Stadtumbau West“ und„Soziale Stadt“, über die Bund und Länder die Stabilisierung und Aufwertung städtebaulich, wirtschaftlich und sozial benachteiligte Stadtteile fördern. Für das Teilgebiet der Neuen Aue ist das Programm „Zukunft Stadtgrün“ Gegenstand der Untersuchung. „Zukunft Stadtgrün“ hat die Verbesserung der „urbanen grünen Infrastruktur“ als Ziel und kann für Maßnahmen eingesetzt werden, die der Anlage, Sanierung, Qualifizierung und Vernetzung öffentlich zugänglicher Grün- und Freiflächen dienen.

Pläne und Unterlagen finden Sie hier: Aufwind Lehe und Mitte

 

Die Lärmkartierung bildet die Grundlage für den Lärmaktionsplan. Informationen finden Sie hier: Lärmkartierung 3. Stufe

Zukunftswerkstatt "Rudloffstraße"
Bürgerbeteiligung für die Entwicklung eines wichtigen innerstädtischen Gebiets

Zukunftswerkstatt Bremerhaven 2027 Kultur

 

abgeschlossene Beteiligungsaktionen:

Digitale Netzwerke

Sie können auch über die digitalen Netzwerke mit der Stadtverwaltung und den städtischen Gesellschaften in den Dialog kommen.
Digitale-Netzwerke-Register

Stadtplanung

Die amtlichen Bekanntmachungen aus dem Bereich der Bauleitplanung (Flächennutzungspläne, Bebauungspläne usw.) finden Sie auf den Seiten des Stadtplanungsamtes der Stadt Bremerhaven.
www.stadtplanungsamt.bremerhaven.de