Einkaufspassage »Mediterraneo«, im Hintergrund das »Sail City Hotel« und das »Klimahaus® Bremerhaven 8° Ost«

Hanse Passage

Das Projekt ist seit Dezember 2007 abgeschlossen.

Die "Hanse Passage" ist ein Rahmenprogramm (RFO) innerhalb der 2007 ausgelaufenen EU-Gemeinschaftsinitiative INTERREG IIIC. Sie ist ein interregionales Kooperationsvorhaben, das auf dem seit 1991 bestehenden grenzüberschreitenden Kooperationsverbund der Neuen Hanse Interregio aufbaut (eine Partnerschaft der Länder Bremen und Niedersachsen mit den vier nord-niederländischen Provinzen).
Auf Initiative der NEUEN HANSE INTERREGIO (NHI) haben sich 15 Regionen aus Großbritannien, Frankreich, den Niederlanden, Polen und Lettland zusammengeschlossen, um Erfahrungen und Know how auszutauschen und damit die interregionale Kooperation zu intensivieren. Die Länder Bremen und Niedersachsen wirken als deutsche Partner in dem Programm mit.

Förderprogramm: INTERREG IIIC-West
Handlungsfeld: Methoden zur Entwicklung gemeinsamer regionaler Strategien
Ziele und Inhalte:
Ziel ist der Informationsaustausch sowie der Transfer von Best-practice und Methoden zur Entwicklung gemeinsamer regionaler Strategien. Im Rahmen der Hanse Passage gab es drei Themenbereiche:
Cluster A: Entwicklung neuer politischer und administrativer Strategien
Cluster B: Verbesserung der sozialen ökonomischen Planung
Cluster C: Innovationsförderung und Entwicklung der Human Ressourcen
Innerhalb dieser Themenbereiche wurden Projekte entwickelt, die von den jeweiligen Cluster-Koordinatoren betreut wurden. In Bremerhaven beteiligte sich die BIS Bremerhaven Touristik (jetzt: Erlebnis Bremerhaven GmbH) an der Entwicklung regionaler Produkte und Möglichkeiten der touristischen Entwicklung und Diversifizierung der ländlichen Wirtschaft durch die Umsetzung moderner IT-Anwendungen.
Projektergebnisse:

  • Vermarktungssystem regionaler Produkte
  • Netzwerkbildung: Austausch von Informationen, Förderung der regionalen Produkte aus den Partnerregionen;
  • Stärkung multi-und bilateraler Partnerschaften
  • Verbesserung beruflicher Fähigkeiten durch Schulungen

 

 

 

 

 

 

 

Laufzeit: 04/2004-12/2007
Budget: EUR 8.733.400,00
Leadpartner:
Provinz Groningen
Postbus 610 (St. Jansstraat 4), Groningen, Nietherlande
Kontakt in Bremerhaven:
Erlebnis Bremerhaven Gesellschaft für Touristik, Marketing und Veranstaltungen mbH
Hermann-Henrich-Meier-Straße 6, 27658 Bremerhaven
Franziska Stenzel
 0471 80936 173
 Stenzel@erlebnis-bremerhaven.de

Transnationale Partner:

Province of Drenthe/NL
Province of Flevoland/NL
Province of Fryslan/NL
Province of Nord-Holland/NL
Province of Overijssel/NL
Free Hanseatic City of Bremen/DE
State Chancellary of Lower Saxony/DE
Upper Normandie Regional Council/FR
Woiwodship Dolnoslaskie/PL
Woiwodship Lubelskie/PL
Woiwodship Pomorskie/PL
Riga Development Agency/LL
Kurzeme Development Agency/LL
Yorkshire and Humber Assembly/UK

 

Marker Icon SchattenMarker Icon
Stadtplanausschnitt
Stadtplanausschnitt

Hier finden Sie uns

Erlebnis Bremerhaven GmbH

H.-H.-Meier-Str. 6
27568 Bremerhaven
Zum Stadtplan

Anschrift

Erlebnis Bremerhaven GmbH
H.-H.-Meier-Str. 6
27568 Bremerhaven

Kontakt

Frau Franziska Stenzel
 stenzel@erlebnis-bremerhaven.de

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben