Einkaufspassage »Mediterraneo«, im Hintergrund das Sail City Hotel und das Klimahaus

Hafen Hamburg Marketing e.V. und Hamburg Cruise Center e.V. planen gemeinsam mit ihren 13 Partnern aus Deutschland, Norwegen, Schweden, Dänemark, Belgien, den Niederlanden und Großbritannien die Nordseeregion zu einer eigenständigen Destination für nachhaltigen Kreuzfahrttourismus zu entwickeln.
Der anhaltende Kreuzfahrtboom und die steigende Anzahl an Kreuzfahrtgästen machen eine Lenkung der Entwicklungen in dieser Region notwendig und zugleich Erfolg versprechend. Aktivitäten und Entwicklungsmaßnahmen in den Kreuzfahrthäfen und anliegenden Regionen sollen die ökologische und soziale Verträglichkeit der Kreuzfahrt sicherstellen und gleichzeitig die Servicequalität für die Gäste steigern.

Area of Intervention (Handlungsfeld)

To promote regional accessibility strategies (Verbesserung der regionalen Erreichbarkeit)

Ziele und Inhalte

CRUISE GATEWAY möchte dazu beitragen, dass sich die Nordseeregion zu einer eigenständigen Kreuzfahrtdestination entwickelt und als eine Modellregion für nachhaltigen Kreuzfahrtourismus wahrgenommen wird.

Dazu sollen gemeinsame Vermarktungsaktivitäten entstehen und die Servicequalität in den Kreuzfahrthäfen verbessert werden. In den Arbeitspaketen des Projekts wird eine einheitliche Außendarstellung entwickelt und es werden Qualitätsstandards erarbeitet, die die Projektpartner bei Ihren Serviceangeboten einhalten.

Eine gemeinsame Marketingstrategie wird das touristische Potenzial der Kreuzfahrthäfen und ihres regionalen Umlandes stärker in den Vordergrund stellen. Den Passagieren sollen maßgeschneiderte, innovative Angebote gemacht werden, um die Attraktionen und die maritime Identität der Nordseeregion besser zu vermitteln.

Lead Beneficiary (Federführender Begünstigter)

Hafen Hamburg Marketing e.V.

Deutsche(r) Partner

  • Columbus Cruise Center Bremerhaven
  • Freie Hansestadt Bremen: Der Senator für Wirtschaft und Häfen
  • Hafen Hamburg Marketing e.V.
  • Seehafen Kiel GmbH

Laufzeit

10/2010 – 09/2013

Budget:

939.625 EUR, Davon ERDF: 1.879.250 EUR

Kontakt in Bremerhaven:

Columbus Cruise Center Bremerhaven GmbH
Malaike Massoth
Columbuskaje 1, 27568 Bremerhaven
 0049 0471 902 625-0
 0049 0471 902 625-14
 info@cruiseport.de

Kontakt in Deutschland

HAFEN HAMBURG Marketing e.V.
Sebastian Doderer
Pickhuben 6
D - 20457 Hamburg
 0049 040 37709-113
 0049 040 37709-199
 doderer@hafen-hamburg.de

Transnationale Partner

Cruise Destination Hardangerfjord (NOR)City of Gothenburg (SE), Copenhagen Malmö Port AB, (DK/SE), Port of Esbjerg (DK), City of Antwerp/Tourism (BE), Port of Oostende (BE), Cruise Port Rotterdam (NL), Essex County Council (UK), Aberdeenshire Council (UK), Shipbuilders & Shiprepairers Association (UK)

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben