Corona (COVID-19)

Auf dieser Seite haben wir alle aktuellen Informationen zum Thema Coronavirus in Bremerhaven zusammengetragen.

Corona-Zahlen für Bremerhaven laut RKI (Stand: 09.12.2022 um 02:12 Uhr):

  • 7-Tage-Inzidenz: 349
  • 7-Tage-Fallzahl: 395
  • Covid-19-Fälle: 51294 (+55)
  • Todesfälle: 225 (+0)

Nähere Details zu den Corona-Zahlen des RKI: https://npgeo-corona-npgeo-de.hub.arcgis.com/

Daten vom 08.12.2022

ITS-Quote [%]: 2,56

Impfen:

  • Arbeitgeber von betreffenden Einrichtungen/Unternehmen sind aufgefordert, seit dem 16.03.2022 ihre betreffenden Mitarbeiter:innen, die nicht den nach § 20a Abs. 2 Infektionsschutzgesetz geforderten Nachweis erbracht haben, dem Gesundheitsamt zu melden.
  • Informationen zur einrichtungsbezogenen Impfpflicht finden Sie hier https://www.gesundheit.bremen.de/corona/einrichtungsbezogene-impfpflicht-42892
  • Den Zugang für das digitale Meldeportal finden Sie auf der rechten Seite unter dem blauen Schnellzugriff „Impfpflicht für Einrichtungen“.
     
  • Für Fragen rund um das Thema Impfmöglichkeiten im Land Bremen wählen Sie bitte die Nummer des Impfcallcenters Bremen  0421 5775 1177 (Mo. – Fr. 09:00 bis 17:00 Uhr).
  • Informationen zu gesundheitlichen Aspekten des Coronavirus erhalten Sie über das Infotelefon des Bundesgesundheitsministeriums zum Coronavirus  030 346465100 (Mo. – Do. 08:00 bis 18:00 Uhr, Fr. 08:00 bis 16:00 Uhr).
  • Die Terminvereinbarung in der Impfstelle Bremerhaven im 3. OG des Hanse Carré erfolgt über die Website www.impfzentrum.bremen.de oder telefonisch unter der Nummer des Impfcallcenters Bremen  0421 5775 1177 (Mo. – Fr. 09:00 bis 17:00 Uhr).

Testen:

Verhalten bei Verdacht auf eine Corona-Infektion aufgrund eines positiven Antigen-Schnelltests oder Antigen-Selbsttests?

Wenn Sie bei einem Antigen-Schnelltest oder Antigen-Selbsttest ein positives Ergebnis erhalten, stellt dies erst einmal nur einen Verdacht auf eine Ansteckung mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 dar. Ein positives Ergebnis sollte möglichst durch einen PCR-Test bestätigt werden, da diese Tests nicht so zuverlässig sind wie der PCR-Test. Ferner besteht der Anspruch auf Ausstellung des digitalen COVID-Zertifikats der EU (Genesenenzertifikat) nur wenn der positive Schnelltest durch den PCR-Test bestätigt wurde.

Wie verhalte ich mich richtig?
  • Sondern Sie sich bis zum Ergebnis des PCR-Tests ab und vermeiden Sie, wenn möglich auch Kontakte zu Haushaltsmitgliedern.
  • Rufen Sie Ihre Hausarztpraxis an, um einen PCR-Test in die Wege zu leiten und das weitere Vorgehen abzustimmen.
  • Suchen Sie auf keinen Fall ohne vorherige telefonische Anmeldung eine Arztpraxis auf.
  • Halten Sie unbedingt den Mindestabstand zu anderen Personen beim Besuch der Corona-Teststelle/Arztpraxis ein. Dieses gilt übrigens für alle zu testenden Personen. Bitte bringen Sie Ihre Krankenkassenkarte und Personalausweis mit.
  • Neben Arztpraxen führen auch die Testzentren in Speckenbüttel, Geestemünde und in den Havenwelten PCR-Kontrolltests nach einem positiven Schnelltest durch. Zum Anzeigen der Adressen und Öffnungszeiten klicken Sie einfach auf den unterstrichenen Namen des jeweiligen Testzentrums.
  • Bis Sie das Ergebnis Ihres PCR-Tests erhalten haben, sondern Sie sich bitte ab und vermeiden Sie, wenn möglich auch Kontakte zu Haushaltsmitgliedern.
  • Fällt Ihr PCR-Testergebnis negativ aus, endet Ihre Absonderung. Bitte achten Sie jedoch weiterhin auf Krankheitssymptome (Selbstmonitoring) und lassen Sie bei zunehmenden oder anhaltenden Symptomen innerhalb von 14 Tagen einen erneuten PCR-Test durchführen.
  • Mit Erhalt eines positiven PCR-Testergebnis sind Sie dazu verpflichtet, sich selbstständig in häusliche Isolierung zu begeben. Das positive Testergebnis wird an das Gesundheitsamt weitergeleitet, welches Kontakt zu Ihnen aufnimmt.
  • Bitte lesen Sie folgende Informationen zur häuslichen Isolierung(Word 53,7 KB)Logo der Lizenz »Amtliches Werk« (Keine Creative Commons Lizenz) durch.

Meldungen an das Gesundheitsamt:

  • Um das Gesundheitsamt über einen intensiven Risikokontakt zu informieren, wählen Sie die Nummer der Telefonzentrale des Gesundheitsamtes:  0471 590 2281. Diese erreichen Sie montags bis freitags in der Zeit von 8:00 bis 16:00 Uhr.
  • Bei Rückkehr aus einem Risikogebiet sind Sie dazu verpflichtet, die Digitale Einreiseanmeldung auszufüllen. Diese finden Sie unter: www.einreiseanmeldung.de

Pressemitteilungen zum Thema Corona:

23.11.2022
Neuer Standort für den Impfbus

13.10.2022
Senat beschließt dritte Corona - Basisschutzmaßnahmenverordnung

07.10.2022
Corona-Positiv-Hinweis nur noch digital

12.09.2022
Neue Impfstoffe gegen Covid-19 sind da: Impfungen starten am 13. September 2022

Stand 29.04.2020

Grantz und Neuhoff begrüßen „Bremen-Fonds“

Stand 27.04.2020

Anträge für Kurzarbeitergeld schnell und vollständig einreichen

Stand 24.04.2020

OB Grantz zur Maskenpflicht

Sitzung der Stadtverordnetenversammlung wird verschoben

Allgemeinverfügung zur Öffnung von Freiluftsportanlagen für den Publikumsverkehr gemäß § 9 Abs. 1 Nr. 3 Verordnung zum Schutz vor Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 (Coronaverordnung)(PDF 41,8 KB)

Aktuelle Informationen zum Schülerverkehr

Öffnung der Außenstelle der Bremerhavener Tafel

Stand 21.04.2020

Sportanlagen behutsam öffnen

Das BREMERHAVEN BUS Kundencenter Mitte öffnet wieder

Stand 20.04.2020

Corona-Anlaufpraxis befindet sich nicht im Ärztezentrum

Sicherheitskonzepte der Einkaufszentren Columbus Center und Mein Outlet freigegeben

Medienrückgabe während der Schließung der Stadtbibliothek

Stand 17.04.2020

Erste Lockerungen in Bremerhaven

BREMERHAVEN BUS kehrt ganztägig zum regulären Fahrplan mit Anpassungen zurück

Stand 14.04.2020

OB Grantz: Exit verantwortungsvoll gestalten

Stand 13.04.2020

Anzahl der Corona-Infizierten in Bremerhaven weiterhin gleichbleibend

Soforthilfe für den Sport

Stand 11.04.2020

Lagebericht Corona 11. April 2020

Stand 09.04.2020

Grantz: Ostern verantwortungsvoll begehen

Stadtverordnetenvorsteher dankt den Bürgerinnen und Bürgern

Stand 08.04.2020

Hochschule Bremerhaven richtet Sozialfonds ein

Stadtbibliothek Bremerhaven erweitert ihren Online-Service

Mund-Nasen-Masken („Community-Masken“) werden benötigt

Mund-Nasen-Masken (Community-Masken) selbst herstellen (Nähanleitung)

Absage des Behindertensportfestes

Stand 07.04.2020

Gesundheitsinformation für den beruflichen Umgang mit Lebensmitteln

  • Übergangsbescheinigung zur Erstbelehrung gemäß § 43 Abs. 1 Nr. 1 Infektionsschutzgesetz
     

Allgemeinverfügung über die Aufhebung der Allgemeinverfügungen des Bürger-und Ordnungsamtes im Zusammenhang mit der Eindämmung des Coronavirus

Abitur im Land Bremen (Stand: 07.04.2020)

Allgemeinverfügung für den Bereich des Ausländerrechts

Stand 06.04.2020

Versorgung von Pflegeheimen mit Schutzmaterial

Absage Offene Gartenpforte 2020

Stand 05.04.2020

Lagemeldung Corona (Stand 05.04.2020)

Stand 03.04.2020

Erweitertes Angebot der Notbetreuung für Kinder

Onlinelehre während der Coronapandemie an der Hochschule Bremerhaven


Stand 02.04.2020

Linienverstärkung bei BREMERHAVEN BUS

Stand 01.04.2020

Corona-Soforthilfe erweitert – BIS Wirtschaftsförderung weiterhin Anlaufstelle für die Antragstellung in Bremerhaven

Stand 31.03.2020

Öffnung der Grüngutannahmestellen für Gartenabfälle

Erstattung von Beiträgen für die Kindertagesbetreuung und die Schulverpflegung

Sportvereine in Krisenzeiten unterstützen

Offensichtliches Missverständnis führt zu „Fake-News“

Stand 30.03.2020

Stadtbibliothek für Publikumsverkehr geschlossen

Zentrale Telefonnummer für Seniorinnen und Senioren

Stand 27.03.2020

Notbetreuung in Kindertageseinrichtungen und Schulen wird fortgesetzt

Stand 25.03.2020

Zwei weitere Corona-Infizierte in Bremerhaven

Mindestabstand bei BREMERHAVEN BUS

Stand 24.03.2020

Jugendamt und Schulamt bieten Telefonberatung für Eltern an

Stand 23.03.2020

Regelungen zu Abfallentsorgung

Wichtige Informationen für Eheschließende

Förderprogramm Corona-Soforthilfe - BIS Wirtschaftsförderung bearbeitet Anträge schnellstmöglich

Das Kundencenter Mitte von BREMERHAVEN BUS bleibt ab sofort geschlossen.

Stand 20.03.2020

Gaststättenbetriebe aller Art bleiben vorerst für den Publikumsverkehr geschlossen

Förderprogramm auch für Bremerhaven

Stand 19.03.2020

Verstöße gegen Allgemeinverfügung zur Schließung von Geschäften und Verbot von Veranstaltungen sind Straftaten

BIS Wirtschaftsförderung verstärkt Task Force für Unternehmen in wirtschaftlichen Schwierigkeiten

Dienstbetrieb beim Magistrat nach Möglichkeit kontaktlos

Stand 18.03.2020

Unternehmen helfen

Stadtkasse ab 18.03.2020 bis auf Weiteres für den Besucherverkehr geschlossen

Magistrat: Allgemeinverfügung zur Schließung von Geschäften mit Ausnahme zur Versorgung

Bremerhavener Entsorgungsgesellschaft mbH schließt sämtliche Wertstoffhöfe

Schließungen der Seniorentreffpunkte

Zukunftstag 2020 im Land Bremen abgesagt

Stadtbibliothek Bremerhaven unterstützt während der Schulschließungen mit umfangreichem Digital-Angebot von Brockhaus

Stand 17.03.2020

Notbetreuung in Kindertageseinrichtungen und Schulen auf weitere Beschäftigtengruppen ausgedehnt

Neue Corona-Anlaufpraxis im Gebäude Dr.-Franz-Mertens-Straße 4 in Kürze einsatzbereit

Zoo am Meer Bremerhaven ab dem 18. März 2020 bis auf Weiteres geschlossen

Stand 16.03.2020

Brief von Stadtrat Frost an die Eltern der Bremerhavener Schülerinnen und Schüler

Freiwilligenagentur und Jugendberufsagentur vorerst geschlossen

Fischparty & Fahrrad- und Freizeitmesse, Sonntagsvergnügen mit Bauernmarkt abgesagt

Stand 15.03.2020

Unterrichtsbetrieb von Volkshochschule, Jugendmusikschule und Jugendkunstschule eingestellt

Falschmeldung im Umlauf

Stand 14.03.2020

Bremerhavener Krisenstab empfiehlt Bürgerinnen und Bürgern Menschenmengen zu vermeiden

Stand 13.03.2020

Anlaufpraxis für Coronapatienten geplant

Verschiedene Maßnahmen im Bereich des Magistrats, wie Schul- und Kitaschließungen

Allgemeinverfügung über das Verbot von Veranstaltungen und Menschenansammlungen

Stand 12.03.2020

Magistrat beschließt Maßnahmen zur Eindämmung von Coronavirus-Infektionen

Stand 03.03.2020

Informationen für Bürgerinnen und Bürger zum Coronavirus

Stand 27.02.2020

Informationen und Hinweise für niedergelassene Ärzte zum Coronavirus