Einkaufspassage »Mediterraneo«, im Hintergrund das »Sail City Hotel« und das »Klimahaus® Bremerhaven 8° Ost«

STRONGHOUSE

Sustainable housing for strong communities | Förderperiode 2014 - 2020

Die energetische Sanierung durch private Hausbesitzer hinkt hinterher. Die Auswirkungen der derzeitigen Unterstützungsmaßnahmen für Hausbesitzer sind begrenzt, da diese bruchstückhaft sind und nicht ausreichend auf die Anliegen der einzelnen Hausbesitzer zugeschnitten sind. Stronghouse will diese Maßnahmen auf der Grundlage eines besseren Verständnisses der Triebkräfte anpassen und neu gestalten. Es will die Hausbesitzer - individuell und auf der Ebene der Nachbarschaft - zu Investitionen und zur Verringerung der Umweltbelastung durch ihre Häuser motivieren. Auf ihrem Weg vom anfänglichen Interesse bis hin zur Planung, Finanzierung und Vertragsvergabe für die energetische Sanierung ihrer Häuser werden Hausbesitzer durch neue, maßgeschneiderte Angebote unterstützt.

Der Fokus auf die Belange von Hausbesitzern zielt darauf ab, den ökologischen Fußabdruck von 15.000 Häusern zu verringern, Investitionen in Höhe von 100 Millionen Euro zu generieren und eine CO2-Reduktion von 50 Kilotonnen zu erreichen.

Maßnahmen:

  • Instrumente und Hilfsmittel, die es dem einzelnen Hausbesitzer ermöglichen, in Energieeffizienz und erneuerbare Energien zu investieren
  • Nachbarschaftsansatz zur Organisation der notwendigen Größenordnung und der notwendigen Investitionsanreize
  • Marktzugang für regionale KMU, die auf energetische Renovierung für einzelne Hausbesitzer spezialisiert sind
  • Strategien zur Umsetzung dieser Instrumente

 

Laufzeit : Januar 2020 – Dezember 2022

Gesamtvolumen:  3,96 Mio

Förderprogramm: Interreg VB Nordsee

Stronghouse Website: https://northsearegion.eu/stronghouse/

Beteiligte Regionen und Städte:

Am Stronghouse-Projekt sind 14 Partner aus 6 Ländern der Nordseeregion beteiligt. Lokale und regionale Behörden, Wissensinstitute, KMUs, Unternehmensförderung und öffentliche Dienstleister wollen im Rahmen der Zusammenarbeit Wissen und Fachkenntnisse zusammenführen.
 
Die Niederlande
  - Die Provinz Drenthe (LB)
   - Stadtverwaltung Noordenveld
Belgien
  - IGEMO
  - Stadtverwaltung von Roeselare
  - Universitätsklinik Vives
Deutschland
  - Universität Vechta
  - Stadt Bremerhaven/Klimastadtbüro
  - Atene KOM GmbH
 Dänemark
  - ProjektZero
  - Tor 21
  - Fors A/S
  - Stadtverwaltung Albertslund
  - Stadtverwaltung Fredensborg
  - iNudgeyou
Schweden
  - Universität Göteborg
  - Feder AB
  - Universität Linnaeus
Vereinigtes Königreich
  - Robert Gordon Universität, Aberdeen
  - Rat der Orkney-Inseln

 

Federführung

Provinz Drenthe
Tineke Smegen  
 T.Smegen@drenthe.nl  
www.drenthe.nl  

 

Kontakt in Bremerhaven

Magistrat Bremerhaven
Umweltschutzamt | Klimastadtbüro
Waldemar-Becké-Platz 5
27568 Bremerhaven

Till Scherzinger
  0471 308 328 21
  till.scherzinger@magistrat.bremerhaven.de

Marker Icon SchattenMarker Icon
Stadtplanausschnitt
Stadtplanausschnitt

Hier finden Sie uns

Umweltschutzamt | Klimastadtbüro

Waldemar-Becke-Platz
27568 Bremerhaven
Zum Stadtplan
Route planen

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben