WISSEN UM SECHS

, 18:00 Uhr

Ein Denkmal für den „größten deutschen Mann“ – Die Bau- und Verfallsgeschichte des Bismarckturms in Schiffdorferdamm

Marker Icon SchattenMarker Icon
Stadtplanausschnitt
Stadtplanausschnitt
 

Veranstaltungsort

Stadtbibliothek im Hanse Carré
Bürgermeister-Smidt-Str. 10
27568 Bremerhaven
Zum Stadtplan

Kosten

Eintritt frei

Veranstalter

Stadtbibliothek Bremerhaven

Webseite

www.stadtbibliothek-bremerhaven.de

Referent: Henning Müller
Schon zu Lebzeiten entwickelte sich ein wahrer Kult um Otto Fürst von Bismarck (1815–1898), den ‚Eisernen Kanzler‘, der maßgeblich an der Gründung des zweiten Deutschen Reiches beteiligt war und von 1871 bis 1890 die politische Ausrichtung Deutschlands dominierte. Ihm zu Ehren wurden unzählige Denkmäler geschaffen, darunter der Bismarckturm in Schiffdorferdamm. Im Jahre 1911 erbaut, entwickelte sich das Monument zu einem beliebten Ausflugsziel. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde das Bauwerk dem endgültigen Verfall preisgegeben, so dass im Jahre 1966 der Abbruch erfolgen musste.
In Kooperation mit dem Stadtarchiv Bremerhaven und dem Heimatbund der Männer vom Morgenstern

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben

Alle angezeigten Veranstaltungen werden durch die Veranstalter/Anbieter eigenverantwortlich eingestellt. Ein Anspruch auf Vollständigkeit kann daher leider nicht bestehen. Jeder Veranstalter/Anbieter hat die Möglichkeit, seine Veranstaltungen per Login selbst einzustellen und kostenlos anzeigen zu lassen. Eine Veröffentlichung von kommerziellen Dienstleistungen, die keinen touristischen Mehrwert haben, wird ausgeschlossen. Dieser Service wird zur Verfügung gestellt von http://www.veranstaltungen-im-norden.de. Weitere Informationen zum Veranstaltungskalender finden Sie dort.