Datum und Logo vom SeeStadtFest 2017

Windjammer-Romantik Willkommen!

Sie bringen eine Brise Meeresluft und ganz viel Seefahrerromantik in den Hafen: die großen und kleinen Segelschiffe, die zum SeeStadtFest erwartet werden. Zeit zu nehmen für die Schönheiten der Meere lohnt sich!

110 Metern lang ist die russische „Mir“: 1987 wurde der Dreimaster auf einer Danziger Werft nach alten Plänen erbaut. Ihre Segeleigenschaften sind hervorragend, sie gehört zu den schnellsten Windjammern. Beide Schiffe sind Stammgäste in Bremerhaven. Erstmalig steuert die „Royal Helena“ aus Bulgarien Bremerhaven an. Üblicherweise kreuzt der 2009 erbaute Dreimaster auf dem Schwarzen Meer. Heimspiel hat dagegen die „Großherzogin Elisabeth“. Das Segelschulschiff aus dem nachbarlichen Elsfleth weiß mit ihrem weißen Bug und den mächtigen weißen Segeln bei Fahrten auf der Weser zu überzeugen.

Für diesen Artikel wurden folgende Schlagworte vergeben